- Bildquelle: SAT.1 // Richard Hübner © SAT.1 // Richard Hübner

Konzept von "The Voice Kids"

In der Musikshow "The Voice Kids" können sich Kinder zwischen acht und 14 Jahren bewerben, die dann in die erste Phase der "Blind Auditions" gewählt werden. Genau wie im Erwachsenenformat auch müssen die Kinder vor den umgedrehten Stühlen der Coaches sowie Livepublikum performen. Dem Sieger des Wettbewerbs winken am Ende ein Ausbildungsstipendium in Höhe von 15.000 Euro und ein optionaler Plattenvertrag. Am Ende entscheiden jedoch die Eltern, ob diese Option wahrgenommen wird oder nicht.

Vorjahressiegerin und Coaches

Bei "The Voice Kids 2014" sitzt ein neuer Coach auf dem Chefsessel. Statt Teenieschwarm Tim Bendzko wird in der kommenden Staffel "Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate auf einem der roten Stühlen Platz nehmen. An seiner Seite sitzen wie in Staffel eins die Coaches Lena Meyer-Landrut sowie Henning Wehland. Im letzten Jahr gewann Michèle aus Team Henning mit gerade einmal zwölf Jahren den Wettbewerb – und überzeugte mit ihren emotionalen Performances.

"The Voice Kids 2014"

Die Musikshow "The Voice Kids 2014" ging am 21. März 2014 los. Statt drei Ausgaben der "Blind Auditions" wird es in diesem Jahr vier Sendungen geben. Nach den "Blind Auditions" geht es dann weiter in drei "Battle"-Runden, in denen sich die Talente in Dreiergruppen gegeneinander durchsetzen müssen. Dem Sieger der "Battles" winkt das Finale.

Alle Videos zu The Voice of Germany und The Voice Kids