VornameChristian
NachnameWulff
LandDeutschland
Alter60
Geburtstag19.06.1959
GeburtsortOsnabrück
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich

Christian Wulff - geboren 1959 in Osnabrück - trat 1975 in die CDU ein. In der Schüler Union war er zuerst niedersächsischer Landesvorsitzender und schließlich ab 1978 Bundesvorsitzender. Sein Engagement in der Partei führte er über die Jahre fort und ab 1984 konnte er sich die Mitgliedschaft im Landesvorstand der CDU in Niedersachsen in seinen Steckbrief schreiben. In seinem Heimat-Bundesland wurde er schließlich auch 2003 und 2008 zum Ministerpräsidenten gewählt. Mittlerweile hatte Wulff eine Menge politische Erfahrungen gesammelt - die konnte er gut gebrauchen, als er 2010 die Nachfolge von Bundespräsident Horst Köhler antrat.

In seiner Zeit als Bundespräsident, versuchte Christian Wulff zusammen mit seiner zweiten Ehefrau Bettina Wulff ein wenig Glamour in das Schloss Bellevue zu bringen. Die Präsidentengattin gab sich auch international als fotogene First Lady und das Ehepaar Wulff war bei vielen offiziellen Veranstaltungen nur im Doppelpack unterwegs. Seiner Ehefrau hatte Christian Wulff auch die Kontakte zur High Society zu verdanken, die beide zwar in die Klatschspalten brachte, aber auch zum schnellen Ende seiner Präsidentschaft beitrugen. In der „Wulff-Affäre“ wurde Christian Wulff vor allem vorgeworfen, Geld, Urlaube und andere Geschenke von Freunden angenommen zu haben - ohne der Öffentlichkeit davon zu berichten. Presse und Öffentlichkeit vermuteten eine Einflussnahme der Geldgeber auf seine Politik.

Am 17. Februar musste Christian Wulff schließlich die Konsequenzen ziehen: Da ihm ein Ermittlungsverfahren drohte und die öffentliche Meinung seinen Rücktritt forderte, gab er sein am Amt als Bundespräsident auf. Mit nur zwei Jahren blieb seine Amtszeit kürzer als erwartet, dennoch war es ihm gelungen, sein Amt medienwirksam zu präsentieren.