VornameChristoph Maria
NachnameHerbst
LandDeutschland
Alter53
Geburtstag09.02.1966
GeburtsortWuppertal
SternzeichenWassermann
Geschlechtmännlich

Christoph Maria Herbst absolviert zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann und engagiert sich parallel in der freien Theaterszene Wuppertal. 1986 wird er Mitgründer des privaten Theaters in Cronenberg mit angeschlossener Schauspielschule. Seine Karriere als Schauspieler beginnt mit verschiedenen Engagements am Stadttheater Bremerhaven. 2002 folgt ein Engagement im Metropol-Theater in München, wo der Schauspieler in einer Adaption von Woody Allens Komödie „Broadway Danny Rose“ zu sehen ist. Einen Höhepunkt in seinem Steckbrief markiert 2005 sein Auftritt vor ausverkauftem Haus in der Komödie „Männerhort“ am Berliner Theater am Kurfürstendamm und die anschließende bundesweite Tournee durch Deutschland gemeinsam mit dem gesamten Ensemble.

Im Fernsehen wird Christoph Maria Herbst durch Auftritte in verschiedenen Comedy-Shows wie „Sketchup – The Next Generation“ (1997) bekannt. Für seine Rolle in der Comedy-Serie „Ladykracher“ wird der Schauspieler mit dem Deutschen Comedypreis 2002 ausgezeichnet. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wird der Schauspieler durch seine Rolle als Bernd Stromberg in der gleichnamigen Comedy-Fernsehserie auf ProSieben. Für seine Rolle als Ekelchef wird er unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis (2006) und dreimal in Folge mit dem Deutschen Comedypreis (2005, 2006, 2007) ausgezeichnet. Weitere TV-Erfolge feiert der Schauspieler in der Rolle des Ermittlers in dem Pro7-Krimi „Kreutzer“. Im Kino ist Christoph Maria Herbst dann ab 2004 häufiger zu sehen. Er spielt in der Komödie „Vom Suchen und Finden der Liebe“ neben Moritz Bleibtreu und Anke Engelke und in der Fortsetzung der Wallace-Parodie „Neues vom WiXXer“. 2010 veröffentlicht Christoph Maria Herbst sein erstes Buch „Ein Traum von einem Schiff“.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV