VornameClaudio
NachnamePizarro
LandPeru
Alter40
Geburtstag03.10.1978
GeburtsortCallao
SternzeichenWaage
Geschlechtmännlich

Seine Fußballkarriere begann Claudio Pizarro bereits mit 17 Jahren. Sein Steckbrief verrät, dass er als typischer Straßenfußballer für die U-17-Mannschaft Perus nominiert wurde und hier das erste Mal bei „Deportivo Pesquero“ spielte. Im Jahr 1998 trat er dem „Alianza Lima“ bei. Bereits ein Jahr später wechselte Claudio Pizarro nach Deutschland zum SV Werder Bremen. Ab 2000 gehörte er zu den Stammspielern und schoss 19 Tore in 31 Spielen. Durch diese Erfolge wurde der FC Bayern München auf den Peruaner aufmerksam. Für eine Ablösesumme von 8,2 Millionen Euro verpflichteten die Bayern ihn im Sommer 2001 für sechs Jahre. Dass Claudio Pizarro eine gute Wahl gewesen war, stellten die Folgejahre unter Beweis. Auf der Liste seiner Erfolge mit dem FC Bayern steht unter anderem der Weltpokal im Jahr 2001.

In der Saison 2007/2008 begann ein Hin- und Her für Pizarro. Beim englischen Erstligisten FC Chelsea wurde er als Einwechselspieler nicht glücklich. Deshalb ging es zur Folgesaison zurück zum SV Werder Bremen. Auf bekanntem Boden lief alles gleich viel besser: Mit 17 Treffern war er der beste Torschütze des Bremer Fußballvereins in dieser Saison. Nach einem kurzen Abstecher zurück zum FC Chelsea unterzeichnete Claudio Pizarro schließlich erneut einen Vertrag mit dem SV Werder Bremen. Danach lief er zu wahren Höchstleistungen auf. Mit 43 Toren in drei Jahren verdrängte er Giovane Elber mit 160 Treffern als besten ausländischen Torjäger der Bundesliga von seinem Thron. Seit der Saison 2012/2013 ist Claudio Pizarro wieder beim FC Bayern München zu Hause.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV