VornameFrancis Ford
NachnameCoppola
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter80
Geburtstag07.04.1939
GeburtsortDetroit
SternzeichenWidder
Geschlechtmännlich

Phantasievolle, fesselnde Geschichten erzählen – diese Fähigkeit stellte der Regisseur Francis Ford Coppola in vielen seiner Filme unter Beweis. Dass sie in seinem Fall besonders ausgeprägt ist, geht auf eine tragische Fügung während seiner Kindheit zurück: Im Alter von zehn Jahren war Coppola aufgrund einer Polio-Lähmung neun Monate lang an sein Bett gefesselt. Die Langeweile überwand er mit selbst inszenierten Marionettenspielen. Diese inspirierten Coppola`s Eltern wohl zu ihrem Genesungs-Geschenk: einer Super-8-Kamera. Wie man mit selbiger Geschichten auf die Leinwand bringt, lernte Coppola spätestens an der Filmhochschule „University California“ und als Assistent beim Autorenfilmer Roger Corman. Coppola`s Regiedebüt erfolgte 1961, noch während seines Studiums, mit „Das gibt es nur im Wilden Westen“.

Nach dem Studium landete der junge Regisseur und Drehbuchautor bei „Warner Bros.-Seven Arts“. Bei seiner Arbeit lernte er George Lucas kennen, in dem er nicht nur einen Freund fand, sondern auch einen zuverlässigen Mitstreiter für gemeinsame Projekte wie „Liebe niemals einen Fremden“. 1969 gründete Francis Ford Coppola das unabhängige Filmstudio „American Zoetrope“. Das Mafiaepos „Der Pate“ wurde schließlich 1972 zu Coppola`s großem Durchbruch und erweiterte seinen Steckbrief um vier Oscars. Auch „Apocalypse Now“, ein Vietnam-Epos, wurde ein großer Erfolg. Es waren jedoch hohe Messlatten, an die Coppola in den folgenden Jahren nicht mehr anknüpfen konnte: „Outsider“, „Cotton Club“ oder „Jugend ohne Jugend“ fielen bei Publikum und Kritikern größtenteils durch.

Neben seiner Arbeit als Regisseur und Drehbuchautor machte sich Francis Ford Coppola auch als Produzent einen Namen. Er ist zudem Besitzer eines Weinguts. Privat erfuhr Coppola 1986 mit dem Unfalltod seines ältesten Sohnes einen schweren Schicksalsschlag. Er hat noch zwei weitere Kinder, darunter die Regisseurin Sofia Coppola.