VornameMC
NachnameHammer
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter57
Geburtstag30.03.1962
GeburtsortOakland
SternzeichenWidder
Geschlechtmännlich

Der Rapper MC Hammer trat in den frühen 1990er Jahren auf als „Good Boy“ des Hip Hop und entsprach damit nicht dem gängigen Klischee des schwarzen „Gangster-Stylers“. Andere Rapper nahmen seine bürgerliche Attitüde mit Misstrauen und Ablehnung auf, doch MC Hammer hatte Erfolg. Sein zweites Album erschien 1990 und trug den bezeichnenden Titel „Please Hammer Don’t Hurt’Em“ (etwa: Bitte, Hammer, tu‘ ihnen nicht weh). Davon setzte der Sänger als erster Rapper überhaupt mehr als 10 Millionen Stück ab, was ihm schließlich eine „Diamantene Schallplatte“ einbrachte. Die erste Single, „U Can’t Touch This“, war mit Platz 8 der Charts nicht nur in den USA erfolgreich. Auch in Deutschland und England erreichte der Titel Top-Ränge.

Noch mehr Geld als mit seinen Platten verdiente MC Hammer (mit bürgerlichem Namen Stanley Kirk Burrell) Anfang der Neunziger mit Merchandising. Ein Filmstudio brachte 1991 eine Zeichentrickserie mit dem Titel „Hammerman“ heraus, in der der Rapper die Hauptrolle spielte und am Ende jeder Episode persönlich in Erscheinung trat. Puppen, Kleidungsstücke und weitere Fanartikel mit dem Konterfei des Rappers erschienen, die reißenden Absatz fanden.

Der Rapper konnte zwar mit seinem Nachfolgealbum  „To Legit To Quit“ 1991 auf Platz 2 der US-Charts vordringen, doch seine anschließenden Werke floppten. Schließlich musste der Rapper im Dezember 1997 sogar seinen wirtschaftlichen Bankrott erklären und sein Anwesen zwangsversteigern lassen. Ein Erlebnis, das den religiösen Glauben des Rappers ankurbelte. Fortan nannte er sich ausschließlich „Hammer“ und begann, christliche Rap-Musik zu komponieren. Zwar keine vergleichbare, neue Karriere – dennoch ist MC Hammer weiter als Moderator und als TV-Prediger im US-Fernsehen in Erscheinung getreten.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV