VornamePark
NachnameJae-sang
LandSüdkorea
Alter41
Geburtstag31.12.1977
GeburtsortGangnam District
SternzeichenSteinbock
Geschlechtmännlich

Park Jae-sang oder besser bekannt unter dem Pseudonym PSY wurde am Silvesterabend des Jahres 1977 in Gangnam, einem Seouler Viertel in Südkorea geboren. Nachdem er den Klassenclown in der „Banpo Middle School“ und „Sehwa High School“ gespielt hatte, ging er 1996 in die Vereinigten Staaten, um dort an der „Boston University“ Betriebswirtschaftslehre zu studieren. In dieser Zeit begann sich der Musiker bereits umzuorientieren und nahm schließlich ein Musikstudium an dem „Berklee College of Music“ auf. Ohne eines der beiden Studien abzuschließen, ging Park Jae-sang zurück nach Südkorea.

In Südkorea brachte er im Jahr 2001 schließlich sein Debütalbum als Musiker „PSY from the PSYcho World!“ auf den Markt, das aufgrund seiner sexistischen Tendenzen nur für Erwachsene zugänglich gemacht wurde. Auch dem darauf folgenden Album „Sa 2 / Adult Only“ aus dem Jahr 2002 wurde ein negativer Einfluss auf die Jugend nachgesagt, ein Bußgeld gab es obendrauf. Beide Alben brachten PSY den Spitznamen „The Bizarre Singer“ ein. In den folgenden Jahren musste der Musiker seinen Militärdienst absolvieren. 2006 und 2007 folgten zwei weitere Alben, das dritte brachte ihm einen Musikpreis der „Mnet Asian Music Awards“ ein. Der internationale Durchbruch und Wendepunkt auf dem Steckbrief des Musikers findet sich 2012.

Mit dem im Juli 2012 erschienenen Musik-Video „Gangnam Style“ sicherte Park Jae-sang sich nicht nur mit über 700 Millionen Klicks Platz eins der meistgesehenen Musik-Videos auf „YouTube“, sondern auch einen Preis für das „Beste Video“ bei den „MTV Music Awards“ im November 2012.