VornameRegina
NachnameHalmich
LandBundesrepublik Deutschland
Alter42
Geburtstag22.11.1976
GeburtsortKarlsruhe, Deutschland
SternzeichenSkorpion
Geschlechtweiblich
Haarfarbeblond

Regina Halmich kam 1976 in Karlsruhe auf die Welt. Ihre sportlichen Ambitionen galten zunächst dem Judo. Danach wechselte sie zu Karate und Kickboxen, bevor sie vergleichsweise spät mit dem Boxen begann. In ihrer Amateurphase wurde sie zwischen 1992 und 1994 drei Mal deutsche Meisterin und schließlich auch Europameisterin. Am 1. April folgte dann der Europa-Meistertitel in der Profiriege, was Halmichs Karriere offiziell einläutete.

Der schnelle Aufstieg erfuhr zunächst einen Dämpfer: Nur drei Wochen nach dem Europa-Meistertitel verlor Regina Halmich in Las Vegas gegen die US-Amerikanerin Yvonne Trevino. Die Powerfrau holte ein Jahr später trotzdem den Titel im Junior-Fliegengewicht und wurde Weltmeisterin der „Women International Boxing Federation“ (WIBF). Danach war sie 1998 bis 2000 WIBF-Weltmeisterin im Fliegengewicht. Im September 2005 konnte Halmich bereits den 50. Profikampf in ihrem Steckbrief abhaken, den sie nach Punkten für sich entscheiden konnte. Ihren letzten Fight gegen Hagar Shmoulefeld Finer sahen rund 8,8 Millionen Zuschauer: Die 1,61 Meter kleine Sportlerin machte das Thema Frauenboxen damit endgültig salonfähig.

Konsequent baute Regina Halmich ihre Medienpersönlichkeit aus, insbesondere durch das publikumswirksamen "Verprügeln" des TV-Moderators  Stefan "Killerplauze" Raab. Es blieb aber nicht nur bei Showkämpfen und 2003 zog sich Halmich für den „Playboy“ aus. Seit dem Ende ihrer Boxkarriere ist Halmich trotz alledem weiter im Fernsehen zu sehen, sei es als Schauspielerin in der RTL-Serie „Hinter Gittern“, als Teilnehmerin bei „Let’s Dance“ oder als Moderatorin der 2. und 3. Staffel von „The Biggest Loser“. 

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV