VornameWolke
NachnameHegenbarth
LandDeutschland
Alter39
Geburtstag06.05.1980
GeburtsortMeerbusch
SternzeichenStier
Geschlechtweiblich

Die Schauspielerin Wolke Alma Hegenbarth wurde am 6. Mai 1980 in Meerbusch geboren. Mit vier Jahren erhielt sie ersten Ballettunterricht. 1995 wurde Wolke Hegenbarth zunächst für eine Rolle in der TV-Serie „Die Camper“ entdeckt und machte erste Erfahrungen vor der Kamera. 1997 dann ihr erster Kinofilm „Freundinnen und andere Monster“. Es folgten kleinere Rollen in TV-Serien und -Filmen. 2000 schließlich der Durchbruch für Wolke Hegenbarth mit einer ersten durchgehenden Hauptrolle in der Serie „Mein Leben und ich“. Hier wurde die Schauspielerin als Alexandra Degenhardt einem breiten Publikum bekannt.

2006 nahm Wolke Hegenbarth erfolgreich an der Tanzshow „Let’s Dance“ teil. Mit Profitänzer Oliver Seefeldt kam sie auf Platz zwei der ersten Staffel. Auch im „TV total Turmspringen“ war Hegenbarth erfolgreich und belegte mit Schauspielkollege Steffen Groth beim Synchronspringen den ersten Platz. Als Moderatorin ist Wolke Hegenbarth ebenfalls ins Rampenlicht getreten, so führte sie 2004 durch die „COMET“-Verleihung. Ein erneuter prominenter Moderatorenjob folgte 2008 beim dritten „SemperOpernball“ in Dresden.

Darüber hinaus hat die Schauspielerin einige Auszeichnungen auf ihrem Steckbrief gesammelt: 2004 erhielt Wolke Hegenbarth den „Deutschen Comedypreis“, auch für den „Deutschen Fernsehpreis“ wurde sie mehrfach nominiert. Hegenbarth setzte sich außerdem sozial ein für die Hilfsorganisationen „World Vision“ und „Plan International“, zudem unterstützte sie die Aktion „Trotz AIDS“. Für ihr Engagement erhielt die Schauspielerin 2011 die „Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“.

2002 heiratete Wolke Hegenbarth den Südafrikaner Justin Bryan, die Ehe wurde 2012 geschieden. Inzwischen lebt die Schauspielerin in Berlin.