VornameBahar
NachnameKizil
LandDeutschland
Alter30
Geburtstag05.10.1988
GeburtsortFreiburg, Baden-Württemberg
SternzeichenWaage
Geschlechtweiblich
Haarfarbebrünett

Biographie zu Bahar Kizil

1988 markiert das Geburtsjahr von Bahar Kizil. Zusammen mit ihren zwei Schwestern wuchs sie in Freiburg im Breisgau auf. Ihre Eltern sind beide aus der Türkei eingewandert und förderten die musikalischen Ambitionen ihrer Tochter schon früh. Mit vier begann Kizil mit Ballett und ab ihrem elften Lebensjahr nahm sie zusätzlich Gesangs- und Gitarrenstunden. Die Musik begeisterte Bahar Kizil und darum gründete sie nicht viel später ihre erste Band, die mit eigenen Songs auftrat. Und auch in anderen Bandprojekten war sie schon in dieser Zeit aktiv.

Bahar Kizil wird ein Drittel der Monrose

2006 nahm Bahar Kizil schließlich bei dem Casting für die Show Popstars auf ProSieben teil. Anders als die Vorgänger-Gruppen sollte es in dieser Staffel wieder eine reine Mädchenband geben - natürlich in Anlehnung an den Erfolg mit den No Angels aus der ersten Staffel. Das erste Album der Monrose mit dem Titel Temptation sowie die Single Shame waren schließlich ein Mega-Erfolg und erreichten in Deutschland, der Schweiz und in Österreich jeweils Platz 1 der Charts.

2007 konnte Bahar Kizil mit ihren Mitstreiterinnen Mandy Capristo und Senna Guemmour mit der Single Hot Summer und dem Album Strictly Physical diesen Erfolg nahezu wiederholen. Bereits 2010 kam jedoch das vierte und letzte Studioalbum der Band auf den Markt: Der Longplayer Ladylike erreichte in Deutschland immerhin noch die Top 10.

Bahar Kizil macht weiter auf Solopfaden

Nach mehreren TopTen-Hits hatte die Band einvernehmlich beschlossen, sich zu trennen. Seit dem konzentriert sich Bahar Kizil auf ihre Solokarriere, spielt in Musicals mit und 2012 präsentierte sie ihre erste türkischsprachige Single. Nach ein paar TV-Auftritten in Doku-Soaps wie Promi Shopping Queen (2013) und Das perfekte Promi-Dinner (2014) präsentierte die exotische Schönheit 2015 ihr erstes Soloalbum mit dem Titel Bullets of Love. An die Erfolge von Monrose konnte das Projekt allerdings nicht anknüpfen. 

2017 frischte sie ihre TV-Präsenz wieder auf und tanzte zusammen mit dem Ex-No-Angel Sandy Mölling bei RTL in der Tanzshow Dance Dance Dance - Lohn des Schweißes war am Ende ein zweiter Platz hinter Luca Hänni und Prince Damien.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV