VornameBob
NachnameDylan
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter78
Geburtstag24.05.1941
GeburtsortDuluth
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich

Bob Dylan wurde als Robert Allen Zimmerman 1941 in Duluth im amerikanischen Bundesstaat Minnesota geboren. Schon seit seiner frühsten Kindheit hatte er nur zwei Sachen im Kopf: Musik und Lesen. Seinen Eltern fiel sein musikalisches Talent schon früh auf, somit lernte er in seiner Jugend Klavier zu spielen und wechselte bald zur elektrischen Gitarre - beeinflusst von Musikern wie Chuck Berry, Elvis Presleys oder Buddy Holly spielte der junge Bob Dylan vor allem Blues-Standards aus dem Radio nach.

Zu Beginn der 1960er landete Bob Dylan schließlich in New York, damals war vor allem der Stadtteil Greenwich Village das kreative Zentrum für Künstler und Musiker. Bob Dylan lernte in dieser Zeit nicht nur seine erste große Liebe kennen, sondern bekam schließlich auch einen Plattenvertrag. Im Verlauf der 1960er entfernte er sich von seinen Anfängen aus dem Folk-Genre, was den Fans aber überhaupt nicht schmeckte: Dylan und seine Band wurden beinahe jeden Abend auf ihrer Europatour ausgebuht. Trotzdem wurde er immer erfolgreicher und verkaufte bereits Millionen von Platten.

Der Ruhm erschöpfte den Star aber zusehends, bis er sich schließlich völlig zurückzog. In den 1970ern feierte er aber sein Comeback und blieb bis in das neue Jahrtausend in den unterschiedlichsten Stilrichtungen aktiv. Schließlich kündigte der Altmeister für Ende 2012 ein neues Album mit dem Titel „Tempest“ an. Seit 1988 ist Bob Dylan praktisch ununterbrochen auf Tour und spielt jedes Jahr etwa 100 Konzerte, deshalb wird er vermutlich auch für sein neuestes Album einige Auftritte in seinem Steckbrief abhaken können. 2013 erhält Bob Dylan den französischen Ehrenlegionärs-Orden.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV