VornameEmilia
NachnameClarke
LandGroßbritannien
Alter31
Geburtstag23.10.1986
GeburtsortLondon, England
SternzeichenSkorpion
Geschlechtweiblich
Haarfarbedunkelbraun

Biographie zu Emilia Clarke

Emilia Clarke wurde in London geboren. Gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder wuchs sie in der Grafschaft Berkshire nahe London auf. Bereits mit drei Jahren entstand bei ihr der Wunsch Schauspielerin zu werden, als sie das Musical Show Boat sah, bei dem ihr Vater als Toningenieur arbeitete.

Nachdem sie die "St. Edwards School" in Oxford absolviert hatte, war ihre Begeisterung für die Schauspielerei noch immer groß. So studierte Emilia Clarke an der Schauspielschulschule "Drama Centre London". Nachdem sie 2009 das Studium beendete, folgte unmittelbar ihr Kameradebüt in einer Episode der Serie Doctors. Das darauf folgende Jahr drehte sie den Fernsehfilm Triassic Attack.

Emilia Clarke ist Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"

2011 ergatterte die Schauspielerin eine der Hauptrollen in der Fantasy-Serie Game Of Thrones (mit Peter Dinklage, Kit Harington und Lena Headey). Die Serie ist eine Adaption der Buchreihe Das Lied von Eis und Feuer des Autors George R.R. Martin. Für ihre Verkörperung der wilden Königstochter Daenerys Targaryen wurde Emilia Clarke 2011 mit dem "EWwy-Award" und dem "Scream-Award" ausgezeichnet. Von 2013 bis 2015 wurde sie zudem bereits drei Mal für ihre Rolle in Game of Thrones für den "Emmy Award" nominiert.

Ab März 2013 stand die Schauspielerin am Broadway als Holly Golightly im Theaterstück Frühstück bei Tiffanys auf der Bühne. Ebenfalls im März wurde ihre Trennung von Family Guy-Erfinder Seth MacFarlane bekannt gegeben, mit dem Emilia Clarke seit September 2012 zusammen war.

Emilia Clarke startet im Kino durch

Dank ihres Erfolges in der Kultserie Game of Thrones durfte Emilia Clarke auch bald das Kinopublikum in Verzückung bringen. So spielte sie in dem Science-Fiction-Thriller Terminator: Genisys (2015; mit Arnold Schwarzenegger, Jason Clarke und J.K. Simmons) die weibliche Hauptrolle der Sarah Connor. In dem Liebesdrama Ein ganzes halbes Jahr (2016; mit Sam Claflin und Janet McTeer) spielt Emilia Clarke eine für sie eher unübliche Rolle als Pflegerin, die sich in ihren querschnittsgelähmten und lebensmüden Pflegling verliebt.  

Ein Highlight ihrer Karriere dürfte auch die weibliche Hauptrolle der Qi'ra in Solo: A Star Wars Story (mit Donald Glover und Woody Harrelson) sein. Jenes Weltraum-Abenteuer erzählt die Geschichte des jungen Han Solo (Alden Ehrenreich), zehn Jahre vor den Geschehnissen von Der Krieg der Sterne (Harrison Ford, Mark Hamill und Carrie Fisher). Solo: A Star Wars Story kommt am 24. Mai 2018 in die deutschen Kinos.