VornameEmilia
NachnameSchüle
LandDeutschland
GeburtsortBlagoweschtschensk, Russland
Alter27
Geburtstag28.11.1992
SternzeichenSchütze
Geschlechtweiblich
Haarfarbebraun

Biografie zu Emilia Schüle

Gemeinsam mit ihrer Familie siedelte Emilia Schüle als Kleinkind von Russland nach Deutschland um. Sie nimmt schon früh professionellen Tanzunterricht und lässt sich auch in der Kunst des Balletttanzes ausbilden. 2005 nimmt sie an einem Workshop teil, der ihr den Weg in die Schauspielerei öffnet. Sie ist zunächst in einem Werbespot zu sehen und ist parallel dazu Teil der Darstellerriege eines Kurzfilmes mit dem Namen Nichts weiter als, der sogar auf der Berlinale gezeigt wird.

Der Grundstein für Emilia Schüles Karriere ist gelegt, denn schon im Jahr darauf wird sie für ihre ersten Hauptrollen in zwei Fernsehproduktionen engagiert. Sie spielt in Guten Morgen, Herr Grothe sowie in Manatu – nur die Wahrheit rettet Dich. Danach kann sie ihre erste Rolle in einem Kinofilm ergattern: Sie spielt an der Seite von Armin Rohde, Anke Engelke und vielen weiteren deutschen Stars die Rolle der 14-jährigen Mila im Film Freche Mädchen. Der Film wird zum Erfolg und auch bei der Fortsetzung Freche Mädchen 2 im Jahr 2010 ist Emilia Schüle wieder mit von der Partie. Dazwischen steht sie aber noch für diverse Fernsehproduktionen sowie den Kinofilm Gangs vor der Kamera. Genauso wie schon bei Freche Mädchen spielt Emilia Schüle in dieser Produktion gemeinsam mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht.

Emilia Schüle: Privates und Berufliches verbinden sich

In ihrer bisherigen Karriere kreuzen sich die Wege von Emilia Schüle und Jannis Niewöhner wiederholt. Die beiden werden ein Paar und stehen immer wieder, auch nach ihrer Trennung, gemeinsam vor der Kamera. So unter anderem in dem Katastrophenfilm Helden – Wenn dein Land dich braucht und In einem wilden Land.

Herausragende Rollen nimmt Emilia Schüle aber nicht nur für Kinofilme an. Auch in Fernsehproduktionen sorgt sie immer wieder für großes Aufsehen. So ist sie im Jahr 2012 gleich zweimal in einem Tatort zu sehen: Der Fall Wegwerfmädchen, der erst mit dem zweiten Teil Das goldene Band abgeschlossen wird, gilt unter Kritikern heute als der endgültige Durchbruch für Emilia Schüle. Seitdem ist sie nicht nur als Darstellerin, sondern auch als Synchronsprecherin aktiv. Unter anderem lieh sie Charakteren in Drachenzähmen leicht gemacht und Die Unfassbaren 2 ihre Stimme.

Vielseitigkeit ist Emilias Stärke

Emilia Schüle ist mehr als eine Schauspielerin mit einem hübschen Gesicht. Sie spricht neben Deutsch und Englisch auch fließend Französisch und Russisch und lässt sich immer wieder für Produktionen und Rollen begeistern, die entweder für großes Aufsehen bei den Kritikern sorgen oder beim Publikum besonderen Anklang finden. Dazu gehört beispielsweise die Rolle der Lady Amalia in Film Smaragdgrün oder der Part der Ewa in der Verfilmung des Romans Jugend ohne Gott von Ödön von Horváth.

Privat liebt es die Schauspielerin zu reisen. Zudem engagiert sie sich gegen (Cyber-)Mobbing. Dieses Engagement ist kein Zufall, denn nach eigenen Angaben leidet Emilia Schüle als 14-Jährige selbst unter Mobbing-Attacken an ihrer Schule. Im Jahr 2016 stand sie in der Produktion LenaLove auch in einem Film zu diesem Thema vor der Kamera.