Emmy Russ

Emmy Russ ist bekannt als das zeigefreudige TV-Küken, das mit seinen Reizen nicht geizt und bereits in einigen Reality-Shows zu sehen war. Ob als Problemkind in der Kabel-1-Sendung "Ab ins Kloster" oder als Teilnehmerin bei "Promis unter Palmen": Sie will um jeden Preis auffallen und sieht sich selbst als Prinzessin, deshalb ließ sie sich sogar eine Krone tätowieren. Emmy macht keine halben Sachen, weshalb ihre Freizügigkeit ihre Talente oft überschatten.

VornameEmmy
NachnameRuss
LandDeutschland
GeburtsortHamburg
Alter22
Geburtstag11.05.1999
SternzeichenStier
Geschlechtweiblich
HaarfarbeBlond

BIOGRAFIE ZU EMMY RUSS

Am 5. November 1999 kommt Emmy in Hamburg als Tochter einer wohlhabenden Familie zur Welt. Als sich ihre Eltern trennen, zieht ihre Schwester zum Vater, während Emmy bei ihrer Mutter bleibt. Zusammen ziehen sie in ihrem Jugendalter nach Spanien. Dort bekommt sie ein eigenes Häuschen, in dem sie tun und lassen kann, was sie will: Shoppen mit Mamis Kreditkarte und Party bis zum Abwinken. Es ist eine wilde Zeit, die die Beziehung zu ihrer Mutter auf die Probe stellt. Die Situation zwischen den beiden eskaliert dermaßen, dass die Mutter ohne Emmy nach Deutschland zurückreist. Diese kommt in einem Kinderheim unter, was sie später als "einer der schlimmsten Wochen" ihres Lebens bezeichnet. Als sie zurück nach Deutschland kehrt, spricht sie sich mit ihrer Mutter aus und sie beschließen wieder zusammenzuziehen.

Emmy Russ will um jeden Preis auffallen

Emmy liebt Männer in Uniform – ganz besonders Polizisten. Kein Wunder, dass sie dem "Traumberuf" Polizistin nachgehen möchte. Doch aufgrund ihrer Größe von gerade einmal 1,57 Metern ist dies nicht möglich. Die sportliche Ausdauer dafür hätte sie. Nach sechs Jahren Eiskunstlaufen und Tennisspielen beginnt sie mit Poledance. Alternativ bewirbt sie sich auf einen Ausbildungsplatz als Rettungssanitäterin. Jedoch ist sie solch eine Arbeitsatmosphäre nicht gewohnt und lehnt den Platz letztlich aufgrund von "zu viel Arbeit für so wenig Geld" ab.

Parallel dazu ergreift sie viele Gelegenheiten, im TV in Erscheinung zu treten. Es folgen Auftritte in Sendungen wie "Ab ins Kloster" (Kabel Eins) oder "Undressed" (RTL II). Bei "Beauty & The Nerd" bleibt sie den Zuschauern mit ihrer polarisierenden Art zum ersten Mal im Gedächtnis. So gibt sie auch bei "Promi Big Brother" 2020 Gas – und landet auf dem fünften Platz. Ihrem Ziel, viel Bekanntheit und damit einhergehend möglichst viele Follower auf Instagram zu haben, kam sie damit ein Stück näher.