VornameHelen
NachnameMirren
LandGroßbritannien
Alter73
Geburtstag26.07.1945
GeburtsortLondon
SternzeichenLöwe
Geschlechtweiblich
Haarfarbeblond

Biografie zu Helen Mirren

Obwohl ihre Mutter sie am liebsten als Lehrerin sehen würde, steht für Helen Mirren, bürgerlicher Name Ilyena Lydia Vasilievna Mironova, schon im Kindesalter fest eine große britische Schauspielerin werden zu wollen. Sie entscheidet sich für eine Ausbildung am Theater und wird bereits im Alter von nur 19 Jahren als eine der jüngsten Aktricen in die "Royal Shakespeare Company" aufgenommen.

Zahlreiche Shakespeare-Heldinnen verkörpert sie aber nicht nur auf der Theaterbühne, sondern auch vor der Kamera. International berühmt wird Helen Mirren jedoch zunächst für ihre Darstellung in Filmen, die vielfach auch als Skandalfilme bezeichnet werden. Ein Beispiel hierfür stellt das Epos Caligula von Tinto Brass dar. Der Film, welcher im antiken Rom spielt, wurde unter anderem von der Zeitschrift Penthouse finanziert und enthielt zahlreiche erotisch-pornographische Szenen, die allerdings erst im Nachhinein hinzugeschnitten wurden. Helen Mirren selbst hat in diesem Werk zwar eine Nacktszene, jedoch ohne pornographischen Inhalt.

Helen Mirren: Filme führen zum internationalen Erfolg

In den 1980er Jahren landen immer mehr starke Rollenangebote bei Helen Mirren. So spielt sie in Excalibur an der Seite von Liam Neeson und Patrick Stewart und ist zusammen mit River Phoenix und Harrison Ford in Mosquito Coast zu sehen. Helen liebt es nicht nur starke Frauenrollen zu verkörpern, sondern greift immer wieder gerne zu Stoffen, an die sich ihre Kolleginnen nicht herantrauen. So auch im Film Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber, in dem unter anderem das Thema Kannibalismus eine Rolle spielt.

Ein paar Jahre später wird Helen Mirren schließlich einem großen deutschen Publikum bekannt: dank ihrer wiederkehrenden Rolle in der Serie Heißer Verdacht. Für ihre Darstellung in dieser Produktion wird sie zudem zweimal mit einem Emmy ausgezeichnet.

Die Queen bringt ihr den Durchbruch

Obwohl Helen Mirren schon seit vielen Jahren zu den großen Schauspielerinnen der Gegenwart gezählt wird, gelingt ihr das Sahnestück ihrer Karriere erst in den Jahren 2005 und 2006. Da spielt sie zuerst Elizabeth I. in einer Fernsehproduktion unter der Leitung von Channel 4 und HBO, für die sie mit einem Golden Globe und einem Emmy ausgezeichnet wird. Anschließend schlüpft sie als Die Queen erneut in die Rolle einer britischen Monarchin und erhält hierfür neben vielen anderen Auszeichnungen den begehrten Oscar als Beste Hauptdarstellerin.

Privat liebt Helen Mirren es durchaus ein wenig ausgefallen: Sie trägt mehrere Tattoos und lässt sich auch jenseits der 60 noch nackt und/oder ungeschminkt fotografieren. Sie ist mit dem Regisseur Taylor Hackford verheiratet, für Aufsehen hatte in den frühen 1980er Jahren auch ihre Beziehung zu Schauspielkollege Liam Neeson gesorgt. Eigene Kinder hat sie nicht, engagiert sich dafür aber seit den 1990er Jahren für die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam. Neben ihrer Rolle aus Schauspielerin für Filme ist Helen Mirren als Synchronsprecherin wie etwa für Die Monster Uni oder Die Legende der Wächter aktiv.

Überdies tritt sie bis heute als Schauspielerin am Theater auf, wo sie ebenfalls mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV