VornameIndira
NachnameWeis
LandDeutschland
Alter37
Geburtstag30.09.1981
GeburtsortGroß-Gerau
SternzeichenWaage
Geschlechtweiblich

Indira Weis heißt mit bürgerlichem Namen Verena Weis und wurde in Groß-Gerau als Tochter eines deutschen Lehrers und einer indischen Dolmetscherin geboren. Sie interessierte sich früh für Musik und lernte Gitarre und Klavier. Nach dem Abitur brach sie ihr Studium der Musikwissenschaften, Amerikanistik und Indologie ab, um sich stattdessen in Schauspiel, Gesang und Tanz ausbilden zu lassen. Auch die Schauspielschule verließ sie vorzeitig und jobbte stattdessen bei einer Internet-Agentur und einem Radiosender.

2001 nahm die Sängerin am "Popstars"-Casting teil, wo sie sowohl die Jury als auch das Publikum überzeugen konnte. Zusammen mit Ross Anthony, Giovanni Zarella und drei weiteren Siegern formierte sie die Band „Bro’Sis“, die einige erfolgreiche Singles herausbrachte. Schon vor dem Ende der Band stieg Indira Weis aus, um in Fernsehserien wie „SOKO Köln“ und „Traumhotel Karibik“ sowie dem Bühnenmusical „Quo Vadis“ mitzuspielen. 2007 zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück und studierte in Israel Hebräisch und die Thora. Anschließend konvertierte sie zum Judentum.

Seit 2009 widmet sich die vielseitig begabte und interessierte Sängerin wieder ganz ihrer Solokarriere. Ihr Comeback feierte sie mit einer Coverversion von Rudi Carells Hit „Wann wird es endlich wieder Sommer“. Auch die relativ erfolgreichen Singles „Hol de Radio“ und „Frauenpower“ stehen auf ihrem Steckbrief. 2011 zählte sie im RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zu den beliebtesten Kandidaten, nicht zuletzt dank der publikumsträchtigen Beziehung zum US5-Sänger Jay Khan, von dem sie inzwischen wieder getrennt ist. Nach ihrer Brustvergrößerung ließ sich Indira Weis für den Playboy fotografieren. Außerdem nahm sie am RTL-Promiboxen teil. Nach einer kurzen Beziehung mit Manny Marc trennte sich das Paar im Juli 2013 wieder. 

Die beliebtesten Videos aus red! im TV