VornameJamie
NachnameHince
LandGroßbritannien
Alter49
Geburtstag19.12.1968
GeburtsortLondon, England
SternzeichenSchütze
Geschlechtmännlich

Jamie Hince begann seinen musikalischen Steckbrief mit den Bands „Fiji“, „Scarfo“ und „Blyth Power“. Eines Tages lernte er die amerikanische Sängerin Alison Mosshart kennen. Die beiden waren im selben Hotel untergebracht und hörten Musik aus dem Zimmer des anderen dringen. Obwohl sie auf unterschiedlichen Seiten des Atlantiks wohnten, begannen sie, gemeinsam Songs zu schreiben. Aus dieser Zusammenarbeit entstand 2000 die Band „The Kills“. Der Sänger zog schließlich von London nach Florida und das Duo markierte den Neuanfang mit neuen Namen: Aus Jamie Hince wurde „Hotel“ und Mosshart nahm den Namen „VV“ an.

Die Band „The Kills“ ist für ihren minimalistischen Sound und die Verwendung einer Drummaschine bekannt. Die beiden ersten Alben, „Keep on Your Mean Side“ und „No Wow“, blieben trotz der Verwendung einzelner Songs in Fernsehserien wie „Dr. House“ und „Gossip Girl“ relativ unbeachtet. Die dritte Studioplatte, „Midnight Boom“, erregte durch die Singles „U. R. A. Fever“, „Cheap and Cheerful“ und „Sour Cherry“ weit größeres Aufsehen. Der Song „No Wow“ von ihrer zweiten Platte ist übrigens im Film „Knallhart“ des deutschen Regisseurs Detlev Buck zu hören.

Zum Bekanntheitsgrad von Jamie Hince trug auch die Liaison des Musikers mit dem britischen Topmodel Kate Moss bei. Die beiden kamen nach Moss‘ Trennung von Rockrüpel Pete Doherty zusammen und heirateten am 1. Juli 2011 im Rahmen einer opulenten Zeremonie in Gloucestershire. Vorher hatte Jamie Hince mit einem 10.000 Pfund teuren Verlobungsring um die Hand des Models angehalten.   

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV