VornameJohn
NachnameGoodman
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter66
Geburtstag20.06.1952
GeburtsortSt. Louis
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich

John Goodman ist im amerikanischen Bundestaat Missouri geboren und aufgewachsen. Dort absolvierte er auch die "Missouri State University", für die er als außerordentlich talentierter Footballspieler ein Stipendium erhielt. Aufgrund einer Verletzung musste er jedoch seine Footballkarriere aufgeben. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen wurde er Mitglied der Theatergruppe der Universität. Ihm gefiel die schauspielerische Tätigkeit so gut, dass er nach der Universität beschloss Schauspieler zu werden.

John Goodman ging nach New York City und feilte an seiner Schauspielkarriere. Da er zunächst nur vereinzelte Jobangebote für Werbespots und Theaterrollen bekam, arbeitete er nebenbei als Türsteher. 1979 ergatterte der Schauspieler eine Rolle in dem Stück "Big River", das am Broadway aufgeführt wurde. Auch seine Filmangebote nahmen langsam zu. Besonders wichtig für seine spätere Karriere war der Streifen "Arizona Junior" von Joel und Ethan Coen. Die beiden Regie-Brüder besetzten ihn daraufhin in drei weiteren Filmen: John Goodman konnte "Barton Fink", "The Big Lebowski" und "O Brother, Where Art Thou?" zu seinem schauspielerischen Steckbrief hinzufügen.

Prominent wurde John Goodman 1988 durch seine Rolle in der Comedyserie "Roseanne", die er neun Jahre lang spielte. 1993 erhielt er für seine Darstellung  des Familienvaters "Dan Conner" den "Golden Globe" in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie". 2011 spielte er im oscarprämierten Kinofilm "The Artist" die Rolle des "Al Zimmer". Außerdem war John Goodman in "Argo" zu sehen, der 2013 als "Bester Film" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV