VornameJohnny
NachnameCash
LandUSA
Alter87
Geburtstag26.02.1932
GeburtsortKingsland, Arkansas
Todesdatum12.09.2003
TodesortNashville, Tennessee
SternzeichenFische
Geschlechtmännlich
Haarfarbeschwarz

Biografie zu Johnny Cash

Johnny Cash wurde am 26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas, als viertes von sieben Kindern geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Prägend sollten in seiner Kindheit und Jugend aber vor allem seine erste Gitarre sein, die er mit zehn von seiner Mutter bekam, sowie der Tod seines zwei Jahre älteren Bruders Jack. Dieser starb mit nur 14 Jahren bei einem Kreissägen-Unfall.

Seinen ersten öffentlichen Auftritt als Sänger hatte Johnny Cash bei seiner High-School-Abschlussfeier. Kurze Zeit später ging er zur Air Force. Nach seiner Militärzeit, während der er vor allem in Deutschland stationiert war, heiratete er seine erste Frau Vivian, mit der er vier Töchter bekam.

Johnny Cash's Karriere verlief wie ein Aktienkurs

1955 stellte er sich schließlich mit seinen Begleitmusikern dem Musikproduzenten Sam Philips vor und bekam seinen ersten Plattenvertrag. Bereits mit seinem ersten Song Cry Cry Cry stieg er auf Platz 14 der Billboard-Country-Charts und von da an ging es stark aufwärts für den Sänger. Songs wie I Walk The Line folgten und bereits 1956 meldete sich Johnny Cash auf der Bühne immer mit seinem berühmten Satz "Hello, I'm Johnny Cash". Je höher jedoch seine Popularität als Sänger stieg, desto mehr rutschte Cash in die Drogenabhängigkeit, wodurch auch seine Ehe zerbrach.

Vor dem frühzeitigen Tod bewahrte ihn schließlich June Carter. Die beiden heirateten 1968, bekamen einen Sohn und waren bis zum Tode Junes 35 Jahre lang verheiratet. Nachdem Johnny Cash Ende der 70er einen Karriereknick hinnehmen musste, errang er mit seinem letzten Album vor seinem Tod am 2. September 2003 in Nashville noch einmal großen Ruhm. Bis zu seinem Tod schrieb der Man in Black über 500 Songs und er verkaufte mehr als 50 Millionen Tonträger. Darüber hinaus wurde er insgesamt mit 13 Grammy Awards geehrt.