VornameJustin
NachnameBieber
LandKanada
Alter24
Geburtstag01.03.1994
GeburtsortStratford / Ontario (Kanada)
SternzeichenFische
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun-blond

Biographie von Justin Bieber

Justin Bieber wird am 1. März 1994 in Ontario, Kanada geboren, als seine Mutter Patricia "Pattie" Mallette gerade 18 Jahre alt ist. Sie zieht ihn mithilfe ihrer Eltern groß und hält sich mit schlecht bezahlten Büro-Jobs über Wasser. Ihr Sohn hat in der Schule zwar auch andere Hobbys wie Fußball, Hockey und Schach, seine wahre Leidenschaft ist jedoch die Musik. Er bringt sich selber das Klavier-, Schlagzeug-, Gitarren- und Trompetenspielen bei. Pattie stellt ein Video von dem zwölfjährigen Justin bei einem Gesangswettbewerb ins Internet und ein Phänomen wird geboren. 

Justin Bieber: Von YouTube auf die Bühnen der Welt

Als der Manager Scooter Braun 2008 auf einen Clip von Justin Bieber stößt, ist er von dem zarten Stimmchen begeistert. Er lädt ihn nach Atlanta ein und nimmt mit ihm Demotapes auf. Usher und Justin Timberlake wollen mit dem Nachwuchstalent zusammenarbeiten, wobei Usher das Rennen am Ende gewinnt. 2009 kommt Justin Biebers EP My World heraus und alle sieben Songs landen in den Top 100 – ein Weltrekord! Ebenfalls 2009 darf Justin Bieber sogar im Rahmen des Fernsehspecials Christmas in Washington im Weißen Haus für Barack Obama auftreten.

Das erste Studioalbum My World 2.0 (2009) folgt im kommenden Jahr, für beide Platten kann Justin Bieber Platin in seiner Vita vermerken. Die Debütsingle "One Time" ist in zehn Ländern in den Top 30, doch "Baby" wird Justins bis dato größter Hit. Auf seiner ersten Tournee performt er in 40 Städten und bringt Millionen "Belieber", wie sich seine Fans nennen, zum Kreischen.

Für Justin Bieber geht es ins Kino

Im Januar 2011 erscheint Justin Biebers neue Single "Never Say Never". Im Februar wird schließlich der 3D-Kinofilm Justin Bieber: Never Say Never veröffentlicht, der teilweise biographische Züge enthält. Schon am Veröffentlichkeitstag nahm der Film in den USA rund 12,4 Millionen Dollar ein. Drei Tage nach dem Film wird auch das Remixalbum Never Say Never: The Remixes veröffentlicht. Darauf folgen das Weihnachtsalbum Under the Mistletoe (2011) und das Album Believe (2012).

Justin Bieber, Skandale und die Frage nach dem Purpose

In den kommenden Jahren macht Justin Bieber immer wieder mit Skandalgeschichten von sich reden, die ihm das Image eines Bad Boys einbringen. Im Januar 2014 wird der Sänger beispielsweise in Miami verhaftet und in Häftlingskluft einem Richter vorgeführt. Der Vorwurf lautet Trunkenheit am Steuer und Teilnahme an einem illegalen Autorennen. Am 8. April 2015 wird von der argentinischen Justiz sogar ein Haftbefehl bei Interpol beantragt, da der Sänger nicht zu einem Gerichtstermin erschienen sei.

Dann jedoch die positive Wendung: Ende August 2015 feiert Bieber seine musikalische Rückkehr mit der Single "What Do You Mean?", die es auf Anhieb auf Platz eins der "Billboard Hot 100 Charts" schafft. Am 13. November bringt der Kanadier sein erstes Album nach dreijähriger Pause heraus: Purpose wird zum Welterfolg und landet in zahlreichen Ländern an der Chartspitze – genau wie die Singles "Sorry" und "Love Yourself". 2016 gewinnt Justin Bieber seinen ersten "Grammy Award" und startet wenig später eine große Welttournee, die er frühzeitig abbrechen musste. 

Musikalisch läuft es trotzdem sehr gut für Justin. Sein Remix von "Despacito" schafft es 2017 in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Kanada und den USA auf Platz eins der Charts. Mit "2U", einer Kollaboration mit David Guetta, gelingt Justin ebenfalls ein Hit.

Justin Biebers Freundinnen: On and off, off and on

Bei Justin Biebers Beziehungen gibt es ein permanentes Auf und Ab. Mit Sängerin Selena Gomez führt der Kanadier seit 2010 eine On/Off-Beziehung. Im März 2018 sollen die beiden Musiker ihre Beziehung nun endgültig beendet haben. Im Juli 2018 verkündete Justin seine Verlobung mit dem Model Hailey Baldwin, der Nichte des berühmten Schauspielers Alec Baldwin. Und schon am 13. September 2018 gaben sie die Turteltauben in New York heimlich das Ja-Wort, die Hochzeit wurde erst vier Wochen später bekannt.   

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV