VornameKylie
NachnameMinogue
LandAustralien
GeburtsortMelbourne
Alter54
Geburtstag28.05.1968
SternzeichenZwillinge
Geschlechtweiblich

Auf dem Weg zum Pop-Olymp kann der Grammy-Gewinnerin im Grunde nur Megastar Madonna in die Quere kommen. Kylie ist ziemlich dicht an den Thron der Queen of Pop herangerückt – mit 34 Top-Ten-Singles und 82 Millionen verkauften Tonträgern weltweit kann sie sich den Titel der zweiterfolgreichsten Sängerin der Geschichte Großbritanniens in den Steckbrief schreiben.

Ein junges Talent

Bereits im Alter von elf Jahren hat Kylie ihre erste Rolle im australischen Fernsehen – zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Dannii Minogue. Bis die Produzent:innen einer TV-Soap in Kylie ihren neuen Star entdecken. Mit "Nachbarn" gelingt der 17-Jährigen der Durchbruch. Für ihre Rolle hagelte es herausragende Kritiken und Auszeichnungen. Der australische TV-Award wird daraufhin kurzerhand von den Journalist:innen von "Logie" in "Minogie Award" umbenannt.

Wer als Kind schon die Schwestern und Freundinnen dazu inspiriert, gemeinsam Abba zu imitieren, gehört einfach auf die Bühne. 1987/88 hat Kylie Minogue mit "I Should Be So Lucky" ihren ersten Nummer-eins-Hit in mehreren Ländern, darunter in Deutschland und der Schweiz. Kurz darauf landet sie gemeinsam mit ihrem damaligen Freund und Kollegen Jason Donovan den Megahit "Especially For You" (1988). Doch in den 1990er-Jahren geht ihr Disco-Pop ein wenig unter. Ausnahme: die Hymne "Where The Wild Roses Grow" (1995) mit Nick Cave.

Krebsdiagnose stoppt Welttournee

Mit dem Ohrwurm "Can’t Get You Out Of My Head" feiert Kylie Minogue 2001 ihr Comeback. Mit ihrem neuen Sound trifft sie Geschmack und Zeitgeist der Zweitausender. Ein Charterfolg jagt den nächsten, bis Kylie Minogue 2005 die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs erhält. Daraufhin bricht sie ihre Welttournee ab. Doch Kylie ist eine Kämpfernatur, übersteht einen operativen Eingriff, beginnt eine Chemotherapie und gilt nach einem schwierigen Lebensabschnitt schon Anfang 2006 wieder als krebsfrei. Mit ihrer neuen Kurzhaarfrisur (aufgrund der Nebenwirkungen der Bestrahlungstherapie) erschafft die Australierin sogar einen neuen Trend. 

Comeback-Tour, "Higher" und "The Voice"-Coachin

Ihre Liebe zur Musik ist ungebrochen. 2006 kehrt Kylie Minogue auf die Bühne zurück, wo sie die abgebrochene Tour durch Australien unter dem Titel "Showgirl Homecoming Tour" fortsetzt und einige Zusatzkonzerte gibt. Im November 2007 veröffentlicht Kylie ihr zehntes Album "X". Ein Jahr später erscheint ihr erstes Parfum Showtime auf dem Markt. Mit ihrem Album "Aphrodite" von 2010 stürmt sie die Spitze der britischen Album-Charts. Und ihr Song "Higher", den sie zusammen mit Taio Cruz aufnimmt, erreicht in vielen Ländern die Top Ten der Single-Charts. 2013 ist Minogue Coachin in den Castingshows "The Voice UK" und "The Voice" in Australien. Ein Jahr später bringt sie das Album "Kiss Me Once" mit dem überaus erfolgreichen Song "Sexercize" heraus.

"Golden", "Disco" und Kollaboration mit Dua Lipa

Zwar läuft es in Sachen Liebe nicht so gut für Kylie, dafür geht ihre Karriere steil bergauf. Auch nach 15 veröffentlichten Studioalben findet die Prinzessin des Pop stets neue Inspiration für neue musikalische Richtungen, wie auf dem Album "Golden" (2018) mit Einflüssen aus dem Country-Genre. Auch die spektakulären Liveshows, die durch fantasievolle Kostüme und beeindruckende Choreografien glänzen, begeistern die Fans. Zur Promotion des Albums "Disco", das erneut Spitzenpositionen erreicht, gibt Minogue 2020 ein Livestream-Konzert. Eine echte Musiksensation ist dabei der Song "Real Groove", den Kylie zusammen mit Popstar Dua Lipa veröffentlicht. Aus den internationalen Charts ist Kylie nicht wegzudenken – ganz oben und stärker als je zuvor.

Kylie Minogue als Gastjurorin bei "Germany's Next Topmodel"

Popstar Kylie Minogue begeistert nicht nur mit ihren Songs die Fans, sondern kennt sich auch im Modebusiness und mit Fashion aus. 1998 erreichte der 53-jährige Weltstar mit einer europaweiten Werbekampagne als Unterwäschemodel für die Modekette H&M große Aufmerksamkeit. Dies inspirierte Kylie dann zur Kreation ihres eigenen Unterwäsche-Labels Love Kylie, das 2001 mit der ersten Kollektion auf den Markt kam. Die Pop-Ikone hat Lust auf die neuesten Trends und setzt dabei auf subtile Sexyness – wie sie sowohl mit ihren Bühnen-Outfits als auch ihren Alltags-Looks unter Beweis stellt. Perfekte Voraussetzungen also, um Heidi Klum als Gastjurorin in der ersten Folge von "Germany's Next Topmodel" 2022 zur Seite zu stehen.