VornameLinda
NachnameZervakis
LandDeutschland
GeburtsortHamburg
Alter45
Geburtstag25.07.1975
SternzeichenLöwe
Geschlechtweiblich
Haarfarbebraun

BIOGRAFIE zu LINDA ZERVAKIS

Linda Zervakis schaffte das, wovon viele träumen: Aufgewachsen im Kiosk ihrer Eltern, die als griechische Gastarbeiter nach Deutschland emigrierten, gelingt Linda der soziale Aufstieg und zeichnet sich heute als glückliche Ehefrau, Mutter, Journalistin, Autorin, Podcasterin und Moderatorin ihrer eigenen Show aus. Doch ihr Leben sah nicht immer so rosig aus.

Lindas Kindheit war nicht immer unbeschwert

Wegen ihrer griechischen Herkunft muss sie sich in der Schule vieles anhören. Was damals noch niemand ahnt: Jahre später wird sie in den Tagesthemen als erste Nachrichtensprecherin mit Migrationshintergrund genau dafür angepriesen – auch wenn ihr das nicht behagt:

"Früher waren wir einfach nur Ausländer, jetzt sind wir Aushängeschilder. Ich hab' das 'Zervakis' nie betont, ich war einfach immer Linda, und Linda will ich auch sein und nicht Linda das Migrationshintergrund-Accessoire. Das hat doch keinen Wert an sich."

Als ihr Vater stirbt, ist Linda gerade einmal 14 Jahre alt. Durch den Tod ihres Vaters wird sie früh erwachsen und hilft der Mutter zusammen mit ihren beiden Brüdern im Kiosk aus. Bis 18 schläft sie noch in einem Zimmer mit ihrem älteren Bruder zusammen. Studieren kann sie nicht, da sie ihre Mutter nicht im Stich lassen möchte. Im Kiosk hilft Linda Zervakis aus, bis sie 28 ist – an jedem Sonntag.

Über ihre Zeit im Kiosk veröffentlicht Zervakis 2015 ein Buch: "Königin der Bunten Tüte: Geschichten aus dem Kiosk".

Linda hatte ganz andere Pläne

Als "Fernseh-Kind" will Linda ins Fernsehen, auch wenn zunächst nicht ganz klar ist, mit welcher Funktion. Den ursprünglichen Plan als Schauspielerin zu arbeiten wirft sie schnell über Bord, als sie merkt, dass dieser Job weder Sicherheit noch Kontinuität birgt. So beginnt sie zunächst ihr Geld nebenher als Werbetexterin zu verdienen, um ihr unbezahltes Radiopraktikum für drei Monate zu finanzieren. Ihre prägnante, sonore Stimme bringt sie das erste Mal in Kontakt mit den Nachrichten und so findet sie Gefallen daran, als Nachrichtensprecherin eingesetzt zu werden: "Ich wusste immer Bescheid über alles und es war kurz und knackig. Und es war immer etwas, für das man sich nicht schämen musste."

Um ihren Lebenslauf aufzupimpen, schreibt sie sich in Kurse an der "Akademie für Publizistik" ein, wo sie eine schicksalhafte Bekanntschaft macht. Durch eine Frau aus ihrem Seminar kommt sie an ihr erstes Volontariat als Fernsehredakteurin im TV-Business. Jedoch merkt sie auch hier, dass das nicht ihre Welt ist, kündigt und ist sechs Monate arbeitslos.

Plötzlich bei den "Öffentlich Rechtlichen"

Als sie eine Stellenausschreibung bei dem Radiosender des NDR "N-JOY" entdeckt, nimmt ihre Karriere Fahrt auf, ehe sie 2004 das erste Mal Fernsehluft vor der Kamera schnuppert.

Es folgen Auftritte als Nachrichtensprecherin und Reporterin für das "Schleswig-Holstein-Magazin", die Sendung "Schleswig-Holstein 18 Uhr" und im NDR bei "Mein Nachmittag".

Im Alter von 34 Jahren tritt Linda stellvertretend für Gabi Bauer und Ingo Zamperoni im "Nachtmagazin" auf, bevor sie 2013 Nachrichtensprecherin der 20-Uhr-Sendung der "Tagesschau" im Ersten wird.

Zervakis & Opdenhövel. Live.

Nach acht Jahren als Nachrichtensprecherin entschließt sich Linda Zervakis dazu, ihre abendliche Viertelstunde um eindreiviertel Stunden zu verlängern und bekommt zusammen mit Matthias Opdenhövel auf ProSieben ihre erste eigene Sendung zur Prime Time: "Zervakis & Opdenhövel. Live.". In dem wöchentlichen Magazin geht es um die wichtigsten und spannendsten Themen der letzten Tage.

Linda Zervakis privat

Ihre fröhliche und lebhafte Art unterdrückte die Hamburgerin bis dato, schließlich gehe es in der Tagesschau nicht um sie, sondern um die Nachrichten. Überhaupt verrät sie wenig über ihr Privatleben, außer dass sie einen Sohn (*Februar 2012) und eine Tochter (*Februar 2015) hat und seit 2012 glücklich verheiratet mit einem NDR-Journalisten ist. Dem Land ihrer Eltern hält sie ebenfalls die Treue. Sie besitzt neben der deutschen auch die griechische Staatsbürgerschaft und verbringt in Griechenland viel ihrer freien Zeit.

Apropos freie Zeit: verkündet Linda Zervakis mal gerade keine Nachrichten und moderiert auch keine Show-Events, treibt sie sich ganz gerne mal im Musik-Business herum. Von 2016 bis 2020 zierte sie mit ihrem Auftritt diverse Musikvideos angesagter deutscher Bands, wie etwa bei Deichkind ("Wer sagt denn sowas") oder Die Ärzte ("True Romance").