VornameLisa
NachnameEdelstein
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter51
Geburtstag21.05.1967
GeburtsortBoston
SternzeichenStier
Geschlechtweiblich

Die 1966 in Boston geborene Lisa Edelstein verbrachte ihre Kindheit in Wayne, New Jersey, wo sie die „Wayne Valley High School“ besuchte. Nachdem sie die Schule 1984 abgeschlossen hatte, trat die spätere Schauspielerin als Cheerleaderin für Donald Trump's „New Jersey Generals“ auf. Mit 18 Jahren zog Lisa Edelstein nach New York, um an der dortigen „Tisch School of the Arts“ Theater zu studieren. Gleichzeitig wurde sie als It-Girl „Lisa E.“ in der Klubszene bekannt, in dieser Zeit bekam sie in der Szene ihren Spitznamen „Queen of Downtown“.

Das It-Girl nutzte damals ihre neu gewonnene Berühmtheit, um ihre Schauspielkarriere voranzutreiben. Ihren ersten Bühnenauftritt konnte sich die Schauspielerin mit dem Musical „Positive Me“, das sich mit Aids auseinandersetzte, in ihren Steckbrief schreiben. 1991 hatte sie schließlich ihr Filmdebüt in Oliver Stones Film „The Doors“. In den 1990er Jahren folgten verschiedene Gastauftritte, unter anderem in den TV-Serien „Seinfeld“, „Cybill“, „Emergency Room - Die Notaufnahme“, „Ally McBeal“ und „The West Thing - Im Zentrum der Macht“. Internationale Bekanntheit erlangte Lisa Edelstein in den Jahren 2004 bis 2011 in der Serie „Dr. House“, in der sie die Dr. Lisa Cuddy verkörperte.

Für diese Rolle erhielt die Schauspielerin 2005 einen „Satellite Award“ und 2011 die Auszeichnung „People's Choice Award“ als beste Nebendarstellerin. 2010 posierte sie nackt auf dem Cover des „H“-Magazins, um eine Vegetarismus-Aktion der „PETA“ zu promoten.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV