VornameLukas
NachnamePodolski
LandDeutschland
Alter33
Geburtstag04.06.1985
GeburtsortGliwice, Polen
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biographie zu Lukas Podolski

Das Fußballer-Talent scheint Lukas Podolski bereits in die Wiege gelegt worden zu sein. Vater Waldemar Podolski kickte ebenfalls und hat sein Talent an den Nachwuchs vererbt. Im Alter von zwei Jahren zieht es die Familie von Polen nach Deutschland. Hier besucht Lukas zunächst die Hauptschule, macht später aber noch seine Fachhochschulreife. 1991 startet der spätere Nationalspieler seine Fußballkarriere bei Jugend 07 Bergheim. Vier Jahre später geht es zum 1. FC Köln. 2003 folgt der erste echte Meilenstein in seiner Biographie: Lukas unterschreibt einen Profi-Vertrag – natürlich in Köln.

Lukas Podolski versucht es beim FC Bayern München

Während Lukas Podolski bei dem rheinländischen Verein viele Jahre glänzt, enttäuscht er die Fans 2006 nach seinem Wechsel zum FC Bayern München. In München wird er 2008 auch erstmals Deutscher Meister und Pokalsieger, trotzdem kann er sich gegen die harte Konkurrenz im FCB-Kader nie so recht durchsetzen. 

2009 geht es dann etwas frustriert wieder zurück nach Köln. Der Fußballer braucht allerdings eine Saison, um an alte Erfolge anknüpfen zu können. 2010 läuft es dann trotz Außenbandriss wieder aufwärts – Podolski schießt 13 Tore in 32 Spielen.

Lukas Podolski wird Legionär in England, Italien und in der Türkei 

Nach diversen Zwischenspielen beim FC Arsenal (Pokalsieg 2014) und Inter Mailand verpflichtet 2015 der türkische Club Galatasaray Instanbul Lukas Podolski. Mit dem Team am Bosporus  wird er 2016 türkischer Pokalsieger. 2017 führt in seine Reise nach Japan, wo er seitdem für Vissel Köbe kickt. 

König Poldi in der Nastionalmannschaft 

Die Karriere in der Nationalmannschaft beginnt für Lukas Podolski 2001 in der U17. Er durchläuft ab dann alle Jugendklassen der DFB-Elf, bis ihn schließlich 2004 der damalige Teamstab Jürgen Klinsmann und Joachim Löw in den Kader der A-Mannschaft beruft. Das Trikot mit dem Bundesadler trägt er bis zu seinem Rücktritt 2017. Lukas Podolski bestreitet insgesamt 130 Spiele und erzielt dabei 49 Tore. Als Highlights darf er bei der WM 2006 und 2010 den dritten Platz feiern, 2014 in Brasilien wird "König Poldi" außerdem auf dem Höhepunkt seiner Karriere Weltmeister. 

Privat mag es Lukas Podolski eher ruhig. Mit seiner langjährigen Freundin Monika Podolski bekommt er 2008 Sohnemann Louis Gabriel. 2011 folgt dann die Hochzeit, ein Mal in Deutschland und ein Mal in Polen. Im Juni 2016 bekommt das Paar außerdem noch eine gemeinsame Tochter. 

Als Werbegesicht bleibt der sympathische Kicker den Fans erhalten, allen voran mit dem gemeinsamen Spot mit Bastian Schweinsteiger für würziges Knabberzeug. Mit seinem Label "Straßenkicker" sorgt der Fußballer dafür, dass seine Fans immer sportlich-gut gekleidet sind. Anfang 2018 eröffnet er außerdem in Köln als Teilhaber eine Döner-Bude.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV