VornameMats
NachnameHummels
LandDeutschland
Alter29
Geburtstag16.12.1988
GeburtsortBergisch Gladbach, Nordrhein-Westfalen
SternzeichenSchütze
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biographie zu Mats Hummels

Mats Julian Hummels wird 1988 in Bergisch Gladbach geboren. Der Sohn der Sportjournalistin Ulla Holthoff und des ehemaligen deutschen Fußballspielers und Trainers Hermann Hummels hat einen jüngeren Bruder namens Jonas. Nachdem der Vater als Jugendtrainer vom FC Bayern München verpflichtet wird, zieht die Familie in die bayerische Landeshauptstadt um. Dort besucht Mats Hummels das Gymnasium in Neubiberg. Die schulische Laufbahn beendet er nach der zwölften Klasse mit der Mittleren Reife, um sich fortan voll auf seine Sportkarriere konzentrieren zu können.

Mats Hummels beim BVB und FCB

Mats Hummels' Fußballer-Steckbrief nimmt mit dem siebten Lebensjahr beim FC Bayern München seinen Lauf. Während der Saison 2005/2006 wird Hummels von Trainer Hermann Gerland aus der U19-Auswahl in die Regionalliga-Mannschaft der Bayern berufen, wo er schnell zum Stammspieler aufsteigt. Während dieser Zeit wird Trainer Felix Magath auf das Talent des Fußballers aufmerksam. Nachdem sich Hummels beim Ligapokal-Halbfinale gegen den FC Schalke beweisen kann, erhält er zum 1. Januar 2007 seinen ersten Profivertrag. Das Debüt in der Bundesliga feiert er daraufhin am 19. Mai 2007 beim 5:2-Heimsieg gegen den 1. FSV Mainz 05.

Bei Borussia Dortmund spielt Mats Hummels zunächst ab Winter 2008 als Ausleihspieler, 2009 folgt dann das feste Engagement bei den Schwarzgelben. Sein Engagement beim BVB hält bis zum Sommer 2016, bis ihn das Heimweh zurück nach München und zum FC Bayern zurückholt. Mit Borussia Dortmund wird Mats Hummels unter anderem zweimal Deutscher Meister (2011 und 2012) sowie einmal Deutscher Pokalsieger. Außerdem erreicht er mit dem BVB 2013 das Endspiel der UEFA Champions League in London, dort unterliegt sein Team aber dem FC Bayern München mit 1:2. 

Zur Saison 2016/2017 kehrt Mats Hummels zum FC Bayern zurück. Das Heimweh, die Familie und Freunde sowie sicherlich ein gewisser Titelhunger rufen nach dem Abwehrrecken. Und prompt kann er 2017 und 2018 nach seinen ersten zwei Saisons bei den Bayern zwei weitere Titel als Deutscher Meister seiner Vita hinzufügen. 

"Die Mannschaft" macht Mats Hummels zum Weltmeister

Am 6. Mai 2010 wird der damalige BVB-Verteidiger von Jogi Löw zum ersten Mal für die deutsche A-Nationalmannschaft nominiert. Sein Länderspieldebüt gibt Mats Hummels daraufhin zusammen mit Marcel Schmelzer, Mario Götze und Kevin Großkreutz am 17. November 2010 beim EM-Qualifikationsspiel gegen Schweden. Am 26. Mai 2012 gelingt ihm sein erstes Länderspieltor, das Spiel geht dennoch mit 3:5 gegen die Schweiz verloren. 

Erfolgreicher läuft es zum Glück für "Die Mannschaft" bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, wo die DFB-Elf nach einem dramatischen 1:0 gegen Argentinien nach der Verlängerung den verdienten WM-Titel nach Deutschland holt. Mats Hummels erzielt insgesamt zwei Kopfballtore bei der WM, darunter das wichtige 1:0-Siegtor gegen Frankreich im Viertelfinale.

Ein Jahr später gibt es auch privat allen Grund privat zu jubeln: Am 15. Juni 2015 heiratet er seine Jugendfreundin Cathy Hummels (geborene Fischer), am 11. Januar 2018 kommt ihr gemeinsamer Sohn zur Welt. Neben seiner Rolle als Papa gilt es 2018 für Mats Hummels aber auch, den WM-Titel von 2014 bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu verteidigen. Zuvor tritt der Weltmeister aber am 18. April 2018 noch für einen guten Zweck bei ProSieben in der Show Beginner gegen Gewinner von Joko Winterscheidt auf. Dort will er als Beginner beim Computerspiel "FIFA 18" beweisen, dass er auch am Gamecontroller ein sagenhaftes Ballgefühl besitzt.  

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV