VornameMatthias
NachnameBrandt
LandDeutschland
Alter56
Geburtstag07.10.1961
GeburtsortWest Berlin
SternzeichenWaage
Geschlechtmännlich

Matthias Brandt studierte nach dem Abitur in Hannover an der „Hochschule für Musik und Theater“ Schauspiel und erhielt sein erstes Engagement am „Oldenburgischen Staatstheater“ 1985. In den Folgejahren konnte Matthias Brand mehrere Theater-Ensembles in Deutschland und der Schweiz verstärken und umfassende Routine als Schauspieler erwerben.

Ab 2000 hatte sich sein erfolgreicher Steckbrief bis zu den Fernsehanstalten und Filmproduktionsunternehmen herumgesprochen, so dass der Theaterschauspieler auch immer häufiger im Fernsehen zu sehen war. Unter anderem tauchte Matthias Brandt in zahlreichen Tatort-Produktionen auf, zumeist in Nebenrollen. Im Jahr 2010 dann der Durchbruch. Brandt erhielt er die Chance, in der Krimireihe „Polizeiruf 110“ an der Seite von Anna Maria Sturm als neuer Kommissar Hans von Meuffels aufzutreten. Regie führte der hoch etablierte Regisseur Dominik Graf. Die beiden Schauspieler lösten damit das Ermittlerduo Stefanie Stappenbeck und Jörg Hube ab. Matthias Brandt wurde für seine Verkörperung des Kommissars schließlich mit dem „Bambi“ und dem „Bayerischen Fernsehpreis“ ausgezeichnet.

Darüber hinaus ist der Schauspieler mit der markanten Stimme häufig als Sprecher von Hörbüchern gebucht worden. Unter anderem für den Roman Halbschatten des Schriftstellers Uwe Timm. Und 2011 für das biografische Werk „Robert Enke. Ein allzu kurzes Leben“ von Ronald Reng. Der Schauspieler ist verheiratet und hat ein Kind.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV