© Max Mutzke 33997166

Max Mutzke

Die Karriere von Max Mutzke ist untrennbar mit Stefan Raab und dessen ProSieben-Show "TV total" verbunden. Mit einem von Raab komponierten Song schaffte es der Sänger auf Platz 1 der deutschen Charts und zum "Eurovision Song Contest". 15 Jahre später ist der Sänger und Songwriter selbständig erfolgreich geworden und hat bislang sieben Alben veröffentlicht. Von seinem fast überirdischen Gesangstalent konnten sich die TV-Zuschauer bei der ProSieben-Show "The Masked Singer" 2019 überzeugen, bei der er als Astronaut die erste Staffel gewann. 

VornameMax
NachnameMutzke
LandDeutschland
Alter38
Geburtstag21.05.1981
GeburtsortWaldshut-Tiengen, Baden-Württemberg
SternzeichenStier
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biografie zu Max Mutzke

Geboren wurde Maximilian Nepomuk Mutzke am 21. Mai 1981 in Waldshut-Tiengen. Sein Vater war Gynäkologe und seine Mutter Schauspielerin. Er wuchs mit fünf Geschwistern auf, darunter sein Bruder und Jazztrompeter Menzel Mutze. Gemeinsam mit seiner aus Afrika stammenden Lebensgefährtin Nazu hat er vier Kinder. Sie leben ebenfalls in Waldshut-Tiengen.

Erste Gesangserfahrungen sammelte Max Mutzke in der Funk-Band "Project Five". Doch seinen Durchbruch schaffte er 2004 mit der Teilnahme bei dem Casting-Wettbewerb "Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star" (SSDSGPS) mit Stefan Raab und dessen ProSieben-Show "TV total". Die Teilnahme an der Show verdankte Max Mutzke aber nicht dem eigenen künstlerischen Ehrgeiz, sondern der Aktivität eines Freundes. Der hatte den Sänger – ohne dessen Wissen und Einwilligung – für das Casting bei Stefan Raab angemeldet.

Max Mutzke startet seine Musikkarriere

Als Sieger durfte Max Mutzke ein exklusiv von Stefan Raab komponiertes und produziertes Stück interpretieren. "Can't Wait Until Tonight" schaffte es direkt nach der Veröffentlichung auf Platz 1 der deutschen Charts. Dies ermöglichte dem Sänger die Teilnahme an der deutschen Vorentscheidung zum "Eurovision Song Contest", die an einer Platzierung in den Top 40 gebunden war. Hier schaffte es Max Mutzke, sich gegen neun Mitbewerber durchzusetzen. Mit seiner charismatischen Stimme trat der Sänger für Deutschland beim "Eurovision Song Contest" in Istanbul an und landete auf dem respektablen achten Platz.

Kurz darauf wurde Stefan Raab der Produzent von Max Mutzke und gemeinsam brachten sie sein erstes Album "Max Mutzke" heraus, darunter die Single "Schwarz auf Weiß". Das Album stieg auf Platz eins der deutschen Charts ein und hielt sich dort sechs Wochen lang in den Top Ten. 

Nach weiteren Alben, wie "… aus dem Bauch", "Black Forest", "Home Work Soul", dem Jazzalbum "Durch Einander" und "MAX", brachte Max Mutze im September 2018 sein aktuelles Album "Colors" heraus.

Was Max Mutzke so besonders macht

15 Jahre sind seit dem Durchbruch des Sängers vergangen. Seine Kreativität und seine ständige Selbstfindung in der Musik machen ihn zu einem außergewöhnlichen Musiker. Er versuchte sich in vielen Genres – vom Pop, Jazz bis hin zur Klassik – und kehrt mit seinem neuen Album "Colors" wieder zum Soul zurück. Dabei verrät er kaum etwas aus seinem Privatleben und lebt nach wie vor an seinem Geburtsort im Schwarzwald - ganz bodenständig. Dass Max Mutzke aber auch mal abheben kann, bewies er im Juli/August 2019 in der ProSieben-Show "The Masked Singer". Mit seinem unwiderstehlichen Gesang gewann er im Kostüm des Astronauten die erste Staffel von TMS.