VornameMoritz
NachnameBleibtreu
LandÖsterreich
Alter46
Geburtstag13.08.1971
GeburtsortMunich
SternzeichenLöwe
Geschlechtmännlich

Fans, Kritiker und Regisseure lieben an Moritz Bleibtreu dessen Wandlsungfähigkeit und seine Authentizität: Trotz aller Erfolge machte er keine Schlagzeilen mit Zickigkeit, Starallüren oder Skandalen. In seinen Rollen konnte er stets überzeugen, egal ob als sensibler Kleinkrimineller in „Lola rennt“ oder als Gras- und Pizzalieferant in „Lammbock“, als Macho und Terrorist Andreas Baader in „Der Baader Meinhof Komplex“ oder als Propagandaminister Joseph Goebbels in „Jud Süß - Film ohne Gewissen“.

Monica Bleibtreu, die Mutter von Moritz Bleibtreu, war ebenfalls eine bedeutende deutsche Darstellerin und unterstützte ihren Sohn, wo sie nur konnte. Den zog es schon früh vor die Kamera und er konnte sich eine Rolle in der Kinderserie "Neues aus Uhlenbusch" in den Steckbrief schreiben. Da wundert es nicht, dass Moritz Bleibtreu ab der elften Klasse keine Lust mehr auf die Schule hatte. Die Welt war viel zu interessant um sie auf Schulbank zu verbringen und so zog es ihn von Rom nach Paris und schließlich nach New York, wo er begann, Schauspielunterricht zu nehmen. Es war nur noch ein kleiner Schritt bis zum Kino, wo er zum Beispiel als Prolo-Gangster Abdul in "Knockin’ on Heaven’s Door" das Publikum begeistern konnte.

Mit Regisseur Fatih Akin drehte Moritz Bleibtreu schließlich die Filme, die endgültig seinen Ruf als Charakterschauspieler zementierten. Die wilde und romantische Reise- und Liebesgeschichte „Im Juli“ und das Drama „Solino“, trugen sicherlich dazu bei, dass er schließlich von Steven Spielberg für „München“ engagiert wurde und 2008 mit Willem Dafoe und Jeff Goldblum für „Ein Leben für ein Leben - Adam Resurrected" vor der Kamera stand.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV