VornameNatascha
NachnameOchsenknecht
LandBundesrepublik Deutschland
Alter54
Geburtstag17.08.1964
SternzeichenLöwe
Geschlechtweiblich

Biographie zu Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht kommt am 17. August 1964 in Düsseldorf zur Welt. Zusammen mit ihrem Bruder Ingo Robin wächst die Tochter des Bauunternehmers Hans-Jörg Wierichs in Liedingen auf. Erst Jahre später erfährt sie von der Existenz ihrer Halbschwester Judith.

Schon im zarten Alter von 14 Jahren beginnt Natascha Ochsenknecht ihre Laufbahn als Model. Dafür zieht sie mit 21 schließlich sogar nach München, macht von dort aus auch international Karriere.

Ab 2003 startet Natascha zudem beim Fernsehen durch. In dem Film Mein Mann, mein Leben und du (mit Barbara Wussow und Erol Sander) übernimmt sie eine erste kleine Rolle. Als Mutter von Raban (Raban Bieling) macht sie in Die Wilden Kerle (2003; mit Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenknecht und Uwe Ochsenknecht) auf sich aufmerksam. Zahlreiche Auftritte in verschiedenen TV-Shows und Doku-Soaps folgen.

Aus Natascha Wierichs wird Natascha Ochsenknecht

1989 lernt sie den Schauspieler Uwe Ochsenknecht kennen und lieben, 1993 heiratet das Paar. Die beiden führen eine Ehe im Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit. 1990 kommt mit Wilson Gonzalez der erste Sohn der beiden zur Welt, nur ein Jahr später folgt Jimi Blue. Tochter Cheyenne Savannah macht das Familienglück mit ihrer Geburt 2000 komplett.

Für die folgenden 16 Jahre sind Uwe und Natascha Ochsenknecht fester Bestandteil der schillernden Münchner Promi-Szene. 2009 folgt jedoch die Trennung. Seit 2012 ist das Paar offiziell geschieden.

Die Ehejahre verarbeitet Natascha Ochsenknecht in ihrer 2012 erschienenen Autobiografie Augen zu und durch: Die Geschichte meiner Familie jenseits des roten Teppichs. 2013 folgt das Comeback als Model bei der "Rohmir"-Show auf der Londoner Fashion Week. 2015 bringt das Multitalent ihre erste eigene Kosmetiklinie auf den Markt.

Ganz ohne Rampenlicht will eben auch Natascha Ochsenknecht nicht sein. Und so sieht man sie auch nach ihrer Scheidung häufig in unterschiedlichen Promi-Shows, allen voran 2016 bei Promi Big Brother sowie 2018 im Dschungelcamp bei Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!. Dschungelkönigin wurde Jenny Frankhauser, Natascha Ochsenknecht selbst kam auf Platz Sieben. 

Seit der Trennung von Uwe führte Natascha Ochsenknecht von 2009 bis Ende 2017 eine On-Off-Beziehung mit dem deutsch-türkischen Fußballer Umut Kekilli. 

Die beliebtesten Videos aus red! im TV