VornameOlli
NachnameSchulz
LandBundesrepublik Deutschland
Alter44
Geburtstag15.12.1974
GeburtsortHamburg, Deutschland
SternzeichenSchütze
Geschlechtmännlich

Der Steckbrief von Olli Schulz begann zunächst als Stagehand und Roadie für verschiedene nationale und internationale Künstler. Schon als Teenie schrieb er seine ersten Songs. Schließlich war es sein Freund Marcus Wiebusch, Frontmann der Band „Kettcar“, der ihn dazu überredete, sein erstes Album zu veröffentlichen. Daraufhin holte Olli Schulz den Musiker Max Schröder mit ins Boot. Gemeinsam veröffentlichten sie als „Olli Schulz und der Hund Marie“ 2003 ihr erstes Album. Insgesamt brachten sie in dieser Kombination drei Alben auf den Markt.
Nachdem Bandkollege Max Schröder zu „Tomte“ gewechselt hatte, trat Olli Schulz auch allein als Musiker in Erscheinung. Unter anderem beim Bundesvision Song Contest 2009, als er mit dem Lied „Mach den Bibo“ für sein Heimatbundesland Hamburg antrat. Das Lied landete auf dem fünften Platz und verschaffte dem Musiker seine erste Platzierung in den deutschen Single-Charts. Dieser Titel war auch auf dem Album „Es brennt so schön“ zu finden, das Olli Schulz solo aufgenommen hatte.
Nachdem das Olli Schulz Projekt scheinbar abgeschlossen war, veröffentlichte der Musiker erneut Songs und Alben unter dem Künstlernamen „Bibi McBenson“. Neben der Musik war Olli Schulz auch als Moderator tätig. Er übernahm für einige Monate die Sendung „YOU FM Nightline“ beim Radiosender „YOU FM“ und hatte im NDR eine Folge lang seine eigene Sendung „Bei Olli“. Ab 2011 trat der Musiker außerdem regelmäßig bei ZDFneo auf in der Sendung „NeoParadise“ und übernahm jeden Sonntag auf „radioeins“ die Moderation von „16 und Zwei“ zusammen mit Joko Winterscheidt.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV