VornamePauley
NachnamePerrette
LandUSA
Alter50
Geburtstag27.03.1969
GeburtsortNew Orleans, Louisiana
SternzeichenWidder
Geschlechtweiblich
Haarfarbebrünett

Biografie zu Pauley Perrette

Pauley Perrette hat mit ihrem Charakter in Navy CIS (seit 2003; mit Mark Harmon, Sean Murray und Michael Weatherly) so einiges gemeinsam. Nach der High School studierte sie Soziologie und Psychologie in Atlanta und begann anschließend ihren Master in Kriminologie. Während ihres Studiums zog sie nach New York und verdiente sich ihre Brötchen als Kellnerin, um damit auch noch ihr Studium zu finanzieren.

Ein Freund stellte sie schließlich dem Direktor einer Werbeagentur vor und von da an bekam sie unzählige Rollen in Werbespots. Das Studium war relativ schnell vergessen. Daraufhin zog Pauley Perrette nach Los Angeles, wo sie eine Reihe kleinerer Rollen spielte.

Pauley Perrette gelang der Durchbruch mit Navy CIS

2003 klappte es dann mit dem endgültigen Durchbruch in ihrer Karriere als Schauspielerin. Sie ergatterte eine Hauptrolle in der Fernsehserie Navy CIS und spielte fortan Abby Sciuto, eine exzentrische Forensikerin, in deren Labor ständig laute Gothic-Musik zu hören ist. Auch in dem Spin-off NCIS Los Angeles (seit 2009; mit Chris O'Donnell und LL Cool J) übernahm sie diese Rolle in einigen Folgen. Neben ihrer Rolle als Abby Sciuto hatte Pauley Perrette auch Gastauftritte in diversen anderen Serien, darunter Frasier, 24 und Dawson’s Creek.

Doch Pauley Perrette ist noch mehr als Schauspielerin. Sie hat als Autorin eigene Werke veröffentlicht und machte außerdem Musik. Sie sang in der Band „Lo-Ball“ und nahm auch Lieder mit „Stop Making Friends“ auf. Einige ihrer Lieder sind auf den Navy CIS-Soundtracks zu hören. Außerdem ist Pauley Perrette in diversen Musikvideos zu sehen, darunter in Killer von George Michael, Secret von Madonna sowie The Unnamed Feeling von Metallica.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV