VornameRussell
NachnameCrowe
LandNeuseeland
Alter54
Geburtstag04.07.1964
GeburtsortWellington, Neuseeland
SternzeichenWidder
Geschlechtmännlich

Seine Eltern lieferten das Catering für Filmproduktionen und brachten ihn so früh mit dem Film in Berührung. Als Kind spielte Russell Crowe bereits Statisten- und Nebenrollen in TV-Produktionen. Doch Russell wollte sich zunächst als Musiker versuchen, tourte mit seiner Band durch Australien und spielte in Musicals. Schließlich landete er doch beim australischen Fernsehen, u.a. in den Erfolgsserien „Nachbarn“ und „Living with the Law“. So wurde Russell Crowe 1989 für den Film entdeckt und erhielt seine erste Rolle in „Prisoners of the Sun“, sowie 1991 in „Proof“, wofür er hochgelobt wurde. Nach seiner Darstellung eines Skinheads in „Romper Stomper“ wurde 1992 auch Hollywood auf ihn aufmerksam.

Sharon Stone wünschte sich Russell Crowe ausdrücklich an ihrer Seite in „Schneller als der Tod“ 1995. Bereits zwei Jahre später erlangte er breite Bekanntheit durch den neunfach Oscar-nominierten Gangster-Epos „L.A. Confidential“. Drei Mal in Folge war Russell Crowe für den Oscar nominiert (1999: „The Insider“, 2000: „Gladiator“ – er gewann, 2001: „A Beautiful Mind“), das gelang vor ihm nur Marlon Brando. Dieser Erfolg verhalf ihm zu Rollen in „Lebenszeichen – Proof of Life“ (2000), „Master und Commander“ (2003), „Ein gutes Jahr“ (2006), „Todeszug nach Yuma“ und „American Gangster“ (2007) oder „Der Mann der niemals lebte“ (2008) und zur Titelrolle in der Neuauflage von „Robin Hood“, die 2010 zu einem echten Kassenschlager wurde.

Russell Crowes Lebensmittelpunkt ist allerdings seine Rinderfarm in Australien, wo er mit seinen Eltern, seiner Frau Danielle und den beiden Kindern lebt. Niemals würde er nach L.A. ziehen, erklärte Crowe einmal schroff. Ähnlich hart wie diese Äußerung sind auch seine berühmt-berüchtigten Ausraster - doch einem Charakterdarsteller wie ihm werden kleinere Schandflecke im Steckbrief schnell verziehn.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV