VornameSabia
NachnameBoulahrouz
LandDeutschland
Alter40
Geburtstag31.03.1978
GeburtsortHamburg
SternzeichenWidder
Geschlechtweiblich
Haarfarbebrünett

Biografie zu Sabia Boulahrouz

Sabia Boulahrouz wurde als Tochter türkischer Einwanderer in Hamburg geboren. Schon als Jugendliche hatten das Nachtleben und insbesondere die Promiwelt es ihr angetan und so nahm ihre Schwester Lydia sie immer wieder mit auf Clubtour durch die Hansestadt. Sie versprach sich ein Leben mit mehr Glamour und nutzte jede Gelegenheit, ihrem strengen Elternhaus zu entfliehen.

Bald war die hübsche Brünette in den langen Partynächten nicht mehr nur zum Feiern, sondern auch als Tänzerin unterwegs. Dabei verliebte sie sich in den Clubbesitzer Milan Bakrac – und wurde bereits im Teenageralter schwanger. Nachdem die Beziehung zerbrach, blieb Tochter Katharina bei ihrem Vater. Wieder auf dem Kiez lernte Sabia den Labelboss Jens Thele kennen. Die beiden heirateten, und die Hamburgerin startete in der Glamour-Welt ihres Mannes durch. Als Frau Thele besuchte sie regelmäßig HSV-Spiele – und verguckte sich dabei in den Fußballprofi Khalid Boulahrouz.

Nach der Scheidung von Thele heiratete sie Boulahrouz im Dezember 2006 und bekam mit ihm in den darauffolgenden Jahren zwei Kinder. Bei ihren Besuchen auf der HSV-Tribüne lernte Sabia Silvia van der Vaart, heute wieder Silvia Meis, kennen, die schnell zu einer guten Freundin wurde. Nach sieben Jahren ging die Ehe mit Boulahrouz in die Brüche. Trost fand Sabia bei Silvie – zumindest so lange, bis auch deren Ehe zu kriseln begann.

Sabia Boulahrouz in den Schlagzeilen

Nur wenige Tage nach der offiziellen Trennung der van der Vaarts im Januar 2013 trat Sabia öffentlich als neue Freundin von Rafael van der Vaart auf – und provozierte damit eine ausgewachsene Schlammschlacht in den Medien. Die Presse stürzte sich auf die junge Frau und machte sie zum medialen Sündenbock. Jeden Tag gab es neue Schlagzeilen und Gerüchte über die explosive Dreiecksbeziehung.

2015 endet schließlich auch die Beziehung zu Rafael und es wird erst einmal ruhig um Sabia Boulahrouz. Jetzt ist die kämpferische Brünette zurück – mit neuen Projekten!

Abseits des roten Teppichs – Sabia Boulahrouz als Mutter

Auf dem roten Teppich, beim Dinner im Edel-Restaurant oder beim Shoppen – die meisten Bilder, die man von Sabia Boulahrouz zu sehen bekommt, zeigen sie bei glamourösen Events in schicken Kleidern. Zu Hause ist sie aber in erster Linie Mutter. Aus der frühen Beziehung zu Milan Bakrac ging die älteste Tochter hervor. Nachdem sie in der Ehe mit Fußballprofi Khalid Boulahrouz den Tod einer zu früh geborenen Tochter verkraften musste, folgten 2010 und 2011 zwei weitere Kinder – Tochter Amaya und Sohn Daamin.

Auch von Fußballstar Rafael van der Vaart erwartete Sabia ein Kind. Die Schwangerschaft endete aber im 5. Monat mit einer Fehlgeburt – ein weiterer schwerer Schlag, vom dem sich Sabia Boulahrouz nur langsam erholte. Heute lebt sie als alleinerziehende Mutter mit ihren zwei jüngeren Kindern zusammen in Hamburg. Ihre Tochter Katharina ist mittlerweile erwachsen und lebt bei ihrem Vater.

Sabia kämpft sich zurück ins Rampenlicht

Schicksalsschläge, Imageverluste und ein jähes Ende des Promi-Daseins – als echte Kämpfernatur rappelt sich Sabia trotz all dieser Rückschläge immer wieder auf. Und sie macht sich auf den Weg zurück ins Rampenlicht: In einer Tanzshow ließ sie ihr Können aus vergangenen Tagen wieder aufleben und zusammen mit ihrer Schwester shoppte sie bei Guido Maria Kretschmer um den Titel der bestgestylten Promidame.

Im August 2018 nimmt Sabia Boulahrouz zudem eine echte Herausforderung an: In der zweiten Staffel von Global Gladiators geht sie in Thailand an ihre Grenzen, am Ende reicht es für einen siebten Platz für die Kämpferin. 

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV