VornameShia Saide
NachnameLaBeouf
LandUSA
Alter31
Geburtstag06.11.1986
GeburtsortLos Angeles, USA
SternzeichenZwillinge
Geschlechtmännlich

Der einzige Sohn von Hippie-Eltern hatte eine glückliche Kindheit, obwohl diese von Armut, der Sucht seines Vaters und der Scheidung seiner Eltern geprägt war. Er musste schon viele Jobs in seinem Steckbrief aufführen: Als Clown verkleidet verkaufte er mit seinen Eltern Hot Dogs und mit 10 trat er bereits als Stand-up-Comedian auf. Ein Tattoo mit den Jahreszahlen „1986-2004“ erinnert ihn an diese Zeit. Um seiner Familie in der finanziellen Notlage zu helfen, ging Shia LaBeouf zu Castings und war mehrere Jahre in der Disney-Serie „Even Stevens“ zu sehen.

Obwohl Shia LaBeouf nach eigenen Aussagen weder besonders toll aussehen noch richtig gut schauspielern könne, sind in seinem Steckbrief schon einige große Rollen vermerkt. Er opferte sogar einen Studienplatz an der Yale Universität für seine Karriere. Die erste Kinorolle in seinem Steckbrief war „Holes“ (2003), es folgten Rollen in „Drei Engel für Charlie - Volle Power" (2003), „Disturbia - Auch Killer haben Nachbarn“ (2007) und „Wall Street: Geld schläft nicht“ (2010).

Richtig berühmt ist er zwar durch die „Transformers“-Filme (2007, 2009 und 2011) geworden, doch der Schauspieler ist trotz des großen Erfolgs bescheiden geblieben, er legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten und Luxus. Shia lebt eher zurückgezogen mit seinen beiden Bulldoggen, geht nur wenig aus und fiel nur einmal 2008 durch einen Unfall unter Alkoholeinfluss negativ auf. Damals musste er seinen Führerschein abgeben und verletzte seine Hand schwer. Auf dem Steckbrief von Shia LaBeouf fanden sich schon einige Liebschaften, etwa mit Carey Mulligan, Isabel Lucas und Megan Fox, während diese noch anderweitig vergeben war.

Die beliebtesten Videos aus red! im TV