VornameSibel
NachnameKekilli
LandDeutschland
Alter39
Geburtstag16.06.1980
GeburtsortHeilbronn, Baden-Württemberg
SternzeichenZwillinge
Geschlechtweiblich
Haarfarbebrünett

Biografie zu Sibel Kekilli

Die türkischstämmige Sibel Kekilli wächst als Tochter eines Arbeiters und einer Putzfrau in einer modernen muslimischen Familie auf. Nach der Mittleren Reife macht die Schauspielerin ganz klassisch eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Zwei Jahre lang bearbeitet sie daraufhin Müllgebührenbescheide, bis es ihr in Heilbronn zu spießig und zu langweilig wird. Sibel Kekilli zieht nach Essen und schlägt sich als Türsteherin, Kellnerin, Reinigungskraft und Pornodarstellerin durch.

Sibel Kekillis eigentliche Schauspielkarriere beginnt wie im Traum. Auf der Straße wird sie 2002 von einer Casting-Agentin angesprochen, ob sie nicht im neuen Film des Regisseurs Fatih Akin mitspielen wolle. Die türkischstämmige Deutsche sagt sofort zu und ergattert ohne Schauspielerfahrung die Hauptrolle in Gegen die Wand (2004). Für ihre Darstellung der jungen Deutschtürkin, die gegen die konservativen Wertvorstellungen ihrer Familie rebelliert, bekommt die Schauspielerin überschwängliches Lob und den Deutschen Filmpreis. Seitdem stehen in Sibel Kekillis Vita zahlreiche Rollen in internationalen Filmproduktionen.

Sibel Kekilli - mal Kommissarin, mal Prostituierte

Lange ist Sibel Kekili auf die Rolle der türkischstämmigen jungen Frau festgelegt. Auch im Kinoerfolg Die Fremde (2010) spielt die Schauspielerin eine junge rebellische Kurdin. Für ihre Darstellung bekommt sie 2010 die Auszeichnung als beste Schauspielerin beim „Tribeca Film Festival“ in New York. Nach dem großen Erfolg kann sich Sibel Kekilli aber von dem Rollenbild befreien. Ab 2010 steht sie als taffe Kommissarin Sarah Brandt im Kieler Tatort neben Schauspieler Axel Milberg vor der Kamera. Der Kult-Krimiserie des ARD bleibt sie bis 2017 treu, 14 Mal gibt sie die rassige Gesetzeshüterin. 

Neben ihrer Rolle als Kommissarin bekommt Sibel Kekilli die weibliche Hauptrolle in der Kinokomödie What a Man (2011) mit Matthias Schweighöfer und Elyas M'Barek. Internationale Aufmerksamkeit erntet die Schauspielerin als exotische Verführerin und Prostituierte Shae von 2011 bis 2014 in 20 Folgen der Kultserie Game of Thrones. Seit 2018 spielt Kekilli nun in der TV-Serie Bullets

Kekilli auch abseits der Leinwand feminin und taff

Sibel Kekilli lebt gemeinsam mit ihrem Freund in Hamburg-Altona. Auch wenn sich die Schauspielerin selbst keiner Religion zugehörig fühlt, engagiert sie sich in verschiedenen Projekten gegen Gewalt an muslimischen Frauen. Außerdem unterstützt sie die Organisation „Terre des Femmes“, die sich weltweit für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen einsetzt.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV