VornameTom
NachnameSchilling
LandDeutschland
Alter36
Geburtstag10.02.1982
GeburtsortBerlin
SternzeichenWassermann
Geschlechtmännlich

Der Berliner Tom Schilling wurde mit zwölf Jahren von Regisseur Thomas Heise auf dem Schulhof entdeckt. Daraufhin spielte er am Berliner Ensemble im Theaterstück "Im Schlagschatten des Mondes". Nach mehreren Theaterengagements erfolgte 1999 im Tatort "Kinder der Gewalt" sein Debüt vor der Kamera. Durch den Kinofilm "Crazy" wurde der Berliner einem größeren Publikum bekannt. Zusammen mit seinem Schauspielkollegen Robert Stadlober erhielt er für "Crazy" den "Bayerischen Filmpreis" in der Kategorie "Bester Nachwuchsschauspieler". Außerdem drehte Tom Schilling mit seinem guten Freund Robert Stadlober die Filme "Verschwende deine Jugend" und "Schwarze Schafe".

Nach dem Abitur wollte der Schauspieler eigentlich Kunst studieren. Als er jedoch 2006 ein Stipendium für das "Lee Strasburg Theatre and Film Institute" in New York erhielt, entschied sich Tom Schilling für die Schauspielerei. Er verbrachte ein halbes Jahr in New York, um an der renommierten Schauspielschule seine Fähigkeiten zu verbessern. Noch im gleichen Jahr wurde sein Sohn Oskar geboren.

Sein schauspielerischer Steckbrief wurde in den folgenden Jahren durch zahlreiche Film-und Fernsehproduktionen, wie "Der Baader Meinhof Komplex" und "Mein Kampf" ergänzt. 2012 spielte Tom Schilling die Hauptrolle in der Tragikomödie "Oh Boy", die von einem ziellosen Endzwaniger handelt, der sich durchs Berliner Nachtleben treiben lässt. Auch in der Low-Budget Komödie "Haialarm am Müggelsee" von Sven Regener und Leander Haußmann ist der Schauspieler zu sehen.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV