VornameWoody
NachnameAllen
LandVereinigte Staaten von Amerika
Alter83
Geburtstag01.12.1935
GeburtsortThe Bronx
SternzeichenSchütze
Geschlechtmännlich

Obwohl Woody Allen schon über 20 Mal für einen „Oscar“ nominiert wurde - und den Preis sogar schon viermal mit nach Hause nehmen durfte - weigerte er sich meistens an der großen Verleihungszeremonie teilzunehmen oder den Preis auch nur anzuerkennen. Eine Ausnahme machte der Regisseur 2002, um nach den Terroranschlägen 2001 die Produzenten dazu zu bewegen, weiterhin in New York zu drehen.

Die Stadt New York spielte immer eine wichtige Rolle für Woody Allen: Der Regisseur ist in der Metropole geboren und aufgewachsen. Während seiner Schulzeit interessierte sich Allen sehr für Baseball, er hatte allerdings noch ein anderes Hobby: Zaubertricks. Um ein wenig Geld zu verdienen, begann er trotzdem schon früh kurze Witze zu schreiben und zu verkaufen. Etwa zu dieser Zeit begann er auch seinen Spitznamen Woody Allen zu verwenden - geboren wurde er eigentlich als Allan Stewart Konigsberg. Schließlich bekam er einen Vollzeitjob als Autor, wo er irgendwann 1.500 U.S.-Dollar in der Woche verdiente - mehr als seine beiden Eltern zusammen.

New York war aber nicht nur die Heimatstadt von Woody Allen, sondern spielte auch immer wieder eine Rolle in seinen Werken: Etwa in einem seiner ersten großen Erfolge „Der Stadtneurotiker“. Die romantische Komödie mit den schwermütigen Untertönen war ein Beispiel für den Stil und das Thema seiner folgenden Unternehmungen. Allen hat aber nicht nur bis weit in das neue Jahrtausend Filme gedreht, sondern war ebenso am Broadway aktiv und trat regelmäßig mit Jazz-Klarinette auf. Und auch in seinen Beziehungen steckte viel Bewegung: Der Regisseur war insgesamt drei Mal verheiratet und hatte immer wieder unterschiedliche Beziehungen zu Frauen.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV