Teilen
Merken
Stars

FFP2 Masken im Test: Das sind die Sieger

10.08.2022 • 10:43

Die Maskenpflicht in Innenräumen steht derzeit wieder zur Diskussion, sollten die Corona-Zahlen steigen. Doch welche FFP2-Masken sind empfehlenswert? Die Stiftung Warentest hat 20 Modelle auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: Nur vier der geprüften FFP2-Masken wurden ohne Einschränkung empfohlen.

Welche FFP2 Masken sind empfehlenswert?

Die Maskenpflicht in Innenräumen steht derzeit wieder zur Diskussion, sollten die Corona-Zahlen steigen. Doch welche FFP2-Masken sind empfehlenswert?
Die Stiftung Warentest hat 20 Modelle auf den Prüfstand gestellt. Getestet wurden die Filterleistung, der Atemkomfort und die Materialien. Das Ergebnis: Nur vier der geprüften FFP2-Masken wurden ohne Einschränkung empfohlen.
Es sind:
3M Aura 9320+
Lindenpartner FFP2 Partikelfiltrierende Halbmaske NR LP2
Moldex FFP2 NR D 2400+ Classic
Uvex FFP2 NR silv-Air lite 4200
Alle vier schützen laut Stiftung Warentest sehr gut vor Aerosolen, bieten genug Atem­komfort, über­zeugen in Pass­form und Dichtig­keit und schneiden unauffäl­lig in der Schad­stoff­prüfung ab. 
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis habe das Modell von Uvex.

Geringer Atemkomfort bei einigen Modellen

Als wegen geringen Atemkomforts wenig geeignet bezeichnete die Stiftung Warentest FFP2-Masken von Kingfa, Leikang, Mea Vita, Taidakang, Hygisun, Mivolis von dm und Altapharma von Rossmann.