Teilen
Merken
Stars

Sexy! Hier zeigt Shirin David ihren Knack-Po

16.08.2017 • 15:17

Was für ein heißer Anblick! Auf einem neuen Snapchat-Foto präsentiert YouTube-Star Shirin David ihren sexy Hintern. Seht selbst - hier im Video.

Schon gesehen? So sieht Shirin David ungeschminkt aus

Shirin David: Hot, beliebt und mit sensationellem Knackpo

Influencer sind die Prominenz von heute. Menschen, Frauen ebenso wie Männer, die über Webportale wie Instagram, Snapchat, YouTube oder die eigenen Blogs im Internet Berühmtheit erlangt haben, sind die Stars der neuen Generation. Auch Shirin David betreibt einen überaus erfolgreichen YouTube-Kanal mit mehr als zwei Millionen Followern.

Neben Beauty-Tipps bietet Shirin hier ihrem Publikum auch Real Talk, einen VLOG und viele weitere interessante Themen rund um Lifestyle, Shopping, Fashion und Comedy. Mittlerweile vertreibt sie sogar ihren eigenen Merch. 

Dabei ist die junge Hamburgerin mit sowohl litauischen als auch iranischen Wurzeln nicht nur äußerst gutaussehend, sie kann auch mit einer hochwertigen Ausbildung aufwarten. Neben dem Klavier hat sie das Spielen der Geige und der Oboe erlernt; nahm Tanzunterricht an der Ballettschule des Hamburger Balletts und krönte Ihre Ausbildung mit einem Abschluss an der Jugend-Opern-Akademie in Schauspiel, Tanz und Gesang.

Ein Multitalent also, das bereits an der Hamburgischen Staatsoper auftrat, einen Song in die Charts brachte und nicht zuletzt als Jurorin bei "Deutschland sucht den Superstar" agierte.

Wie bekommt man 2 Millionen Follower wie Shirin David?

Shirin David ist ein echter Star mit hohem Bekanntheitsgrad in Deutschland. Seit 2014 betreibt sie ihren YouTube-Kanal und hat heute – 2017 – mit zweiundzwanzig Jahren über 2 Millionen Follower. Doch wie ist ihr dieser Coup gelungen? Und kann das jeder? Die Antwort: Prinzipiell schon. YouTube ist eine offene Plattform und jeder Interessierte kann kostenlos einen Kanal dort eröffnen. Dann einfach Videos hochladen und fertig. Das klingt simpel, ist es jedoch nicht.

Bekannte YouTuber wie Shirin David sind beliebt, bieten viele lockere, interessante oder auch witzige Videos und machen sich nebenher einen lauen Lenz? Das stimmt so nicht. Wer sich im Netz abheben will, muss dafür viel Arbeit investieren, ständige neue und gute Ideen einbringen und sollte stets am Ball bleiben. Ein einziges gutes Video reicht nicht aus, um ein breites Publikum zu erreichen – aber wann ist ein Video eigentlich gut?

An Shirins Kanal kann man gut erkennen, wie ein beliebter YouTube-Kanal aufgebaut sein sollte:

  • Innerhalb von drei Jahren hat sie über 50 Videos gepostet
  • Die Videos bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Inhalte
  • Shirin David ist sexy und hat Entertainer-Format
  • Die Videos sind von hoher Qualität und gut bearbeitet

Mit harter Arbeit zum Erfolg

Ein hochwertiges YouTube-Video wird nicht einfach mit dem Smartphone aufgenommen und hochgeladen. Vor dem Dreh steht ein Script. Hier werden Ablauf, Inhalte und ggf. auch der gesprochene Text vorab zusammengestellt. Dann wird, wie auch bei allen anderen Filmaufnahmen, der Raum vorbereitet, die Beleuchtung optimiert und es werden Markierungen gesetzt, sofern sich die aufgenommene Person beim Dreh bewegt.

Schließlich werden die Aufnahmen gemacht; teilweise mehrfach, bis alles stimmig ist. Am Ende folgen Schnitt und Vertonung, bestenfalls an professionellen Geräten. Um hochwertige Videos für YouTube zu erzeugen, rechnet man für ein 10-minütiges Video ca. 24h Arbeit ein.

Und das Geheimnis? Das Ergebnis macht einen lockeren und fröhlichen Eindruck, als hätte der Macher das Video eben mal mit dem Smartphone aufgenommen und dann direkt hochgeladen.

Harte Arbeit, ein Talent, aktuelle Trends zu erkennen sowie eine erstaunliche Menge an persönlichem Charisma stecken hinter erfolgreichen YouTube-Kanälen wie dem von Shirin David. Dass die Frau dazu auch noch fantastisch aussieht und wirklich hot ist, schadet natürlich keinesfalls.

Der neue Trend zum Edel-Po

Nun hat Shirin David mit ihrem sexy Po die Online-Welt in Aufruhr versetzt. Doch warum plötzlich dieser Hype um Hinterteile? Vorreiterin hier ist, nicht verwunderlich, Kim Kardashian. Ihre ausnehmend runde Kehrseite ist eindeutig ihr hervorstechendstes Merkmal. Schön oder nicht schön mag dahin gestellt sein, ein Trend ist diese Po-Form auf jeden Fall geworden.