Teilen
Merken
Stars

VMAs 2016: Fast nackt - sie trug am wenigsten Stoff

29.08.2016 • 11:19

Diese Frau trugt auf dem Roten Teppich der VMAs 2016 eindeutig am wenigsten. Fast nackt posierte sie - dagegen waren Kim Kardashian, Amber Rose und Ariana Grande nahezu verhüllt. Den nacktesten Moment der VMAs seht ihr im Video.

Die Fans interessierten sich bei den VMAs 2016 natürlich nicht nur für die Top- und Flop-Outfits auf dem Roten Teppich, sondern auch für die Gewinner.

Hier ist die Übersicht der Preisträger beim MTV Video Music Award 2016:

Video des Jahres: Beyoncé mit „Formation“

Bestes Hip-Hop-Video: Hotline Bling – Drake

Bestes Rock-Video: Heathens, twenty one pilots  

Bestes Video einer Frau: “Hold”, Beyoncé

Bestes Video eines Mannes: “This Is What You Came For”, Calvin Harris feat. Rihanna  

Best collaboration: “Work From Home”, Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign

Best electronic video: “How Deep Is Your Love”, Calvin Harris & Disciples

Best art direction: «Blackstar», David Bowie

Best Cinematography: "Formation", Beyoncé   

Beste Choreografie: "Formation", Beyoncé

Best Editing: "Formation", Beyoncé

Beste Spezialeffekte: "Up&Up", Coldplay

Beste Regie: "Formation", Beyoncé   

Nachwuchspreis: DNCE

Breakthrough Long Form Video: "Lemonade", Beyoncé

Song des Sommers: All In My Head, Fifth Harmony featuring Fetty Wap

Ehrenpreis in Erinnerung an Michael Jackson: Rihanna

Weitere Videos