- Bildquelle: schepniy © schepniy

Charlotte Tilbury: Das steckt hinter der Marke!

Achtet mal auf das hübsche Logo: „CT“ steht für „Charlotte Tilbury“ – der Name der Make-up-Expertin schlechthin. Nach vielen Jahren als Top-Visagistin, entschloss sie sich 2013, ihre eigene Linie auf den Markt zu bringen. Ihre Fanbase war damals schon groß genug, um sie vor dem Scheitern zu bewahren: Miranda Kerr, Kate Moss, Amal Clooney – sind nur wenige ihrer not so basic Anhänger:innen. Mittlerweile ist sie weit über die Grenzen Hollywoods hinaus bekannt. Spätestens seit den legendären Lip Cheat Lippenstiften und Liplinern klickt’s bei den meisten, wenn sie den Namen Charlotte Tilbury hören. In der Farbe „Pillow Talk“ waren die Lippenprodukte nämlich zu high times gefragter als ein Date mit Justin oder Hailey Bieber. Warum? Samtige Textur, kein Austrocknen, mattes Finish und das perfekte Nude! Der Farbton ist einfach… wo sollen wir da nur anfangen? Genial unaufdringlich, gerade sichtbar genug, sodass etwas Sparkle am Start ist. Die Begeisterung reicht nicht nur für die Lippenstifte, sondern für alle Beauty-Produkte von Queen Charlotte Tilbury! Ob Lip Cheat oder Pinkgasm – diese Must-haves und Farben sind keine Eintagsfliegen. Einmal in die Finger bekommen, geben wir sie nicht mehr so schnell her.

Charlotte Tilbury Blush: Das macht das Produkt so besonders…

Der Charlotte Tilbury Blush in den Farben Pinkgasm und Peachgasm war gefühlt das Beauty-Produkt des Jahres. Drei, vier Tupfer auf Wangen und Schläfen und unseren müden Gesichtern wird Freshness und Leben eingehaucht. Wer würde dazu schon Nein sagen? Aber Rouge ist nicht gleich Rouge. Und wir können euch gar nicht beschreiben, wie glücklich wir sind, was die Weiterentwicklung unseres liebsten Beauty-Produkts (Rouge) angeht. Der Charlotte Tilbury Beauty Light Wand Blush ist ein High-Performer unter den Blushes. Was vor wenigen Jahren noch eine trockene, bröselige Textur war, die entweder die Wangenfarbe null verändert hat oder nach zwei Pinselstrichen knallrote Puppenbäckchen hinterlassen hat, ist heute eine smarte, flüssige Textur, die den perfekten optischen Frischekick zaubert. Das Creme Rouge kommt in einer kleinen Tube mit einem soften Schwamm-Applikator. Man drückt etwas Produkt von der Tube in das Schwämmchen, welches sich direkt vollsaugt. Damit tupft man dann bspw. auf Wangen, Schläfen, Nase und Lider und verblendet den Blush. Die Anwendung ist simpler als das Auftragen einer Foundation – die ist allerdings der Schlüssel. So kommt die Farbe am schönsten zur Geltung und das Blush hält gefühlt forever. Die schimmernde pinke Textur verschmilzt mit der Haut, es gibt keine Kanten oder sichtbaren Übergänge. Die lichtreflektierenden Partikel lassen die Haut ganz natürlich strahlen und sind dabei total subtil – perfekt für einen No-Make-up-Look oder Full-Make-up-Look.

Charlotte Tilbury Blush: So wendet ihr das Creme Rouge richtig an

Der Beauty Light Wand kommt in einer kleinen Tube. Diese fühlt sich zugegebenermaßen nicht richtig voll an, was aber nicht so wild ist, da das Produkt sehr ergiebig ist.

  1. Deckel abziehen und den oberen Teil aufdrehen, damit die Textur in das Schwämmchen gedrückt werden kann.
  2. Jetzt leicht auf die Tube drücken.
  3. Hat sich das Schwämmchen etwas vollgesaugt, sind wir ready-to-blush.
  4. Ihr könnt nun den Blush mit dem Applikator direkt auf die Haut auftragen und mit einem feuchten Beauty-Schwämmchen, einem Pinsel oder den Fingern einklopfen.
  5. Noch nicht genug? Dann einfach noch mal nachlegen, dafür müssen wir nicht noch mal Produkt nach vorne drücken – der Applikator ist vermutlich noch ausreichend "gesättigt".

Die easy Anwendung macht den Charlotte Tilbury Blush auch für Beauty-Anfänger:innen zum perfekten Rouge. Es lässt sich super einarbeiten, trocknet nicht zu schnell auf der Haut und hinterlässt nicht nur rosige Frische, sondern auch einen Nonplusultra-Glow!

Trend Blush von Charlotte Tilbury
Wie wird der neue Trend-Blush von Charlotte Tilbury richtig angewendet? Braucht ihr dazu einen Beauty Blender? Wir haben die Fakten zum Hype Produkt. © Marcos Calvo

Fazit

Der Charlotte Tilbury Blush ist kein typischer Schnapper, aber das Mini-Invest lohnt sich! Fahler Teint? Schlechte Laune? Keine Lust auf aufwendiges Make-up? Pinkgasm it is. Bock auf ein maximales Glamour-Make-up? Charlotte Tilbury Blush it is! Der Hype ist also tatsächlich gerechtfertigt, deswegen haben wir uns selbst in die reale Warteschlange für den perfekten Mix aus Blush-Farbe und Highlighter-Schimmer gestellt und können euch nur sagen: Go for it!

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up