Teilen
Merken
Galileo

Menschliche Knochen in Freiburg: 400 Skelette von Leprafriedhof liefern historische Einblicke

25.11.2021 • 12:15

Mehr als 400 Skelette wurden an einer Baustelle in Freiburg seit 2020 gefunden, an der eine Tiefgarage entstehen soll. An deren Stelle stand, wie über die Zeit herausgefunden wurde, ein sogenanntes Leprosen- oder Gutleuthaus. Ein Gebäude, das Leprakranke beherbergte. Es wurde erstmals 1251 erwähnt, 1632 brannte es ab.