Got to Dance

Playlist

Got to Dance

Dance Tutorial - Twerk it Like Miley

Staffel 2

Twerken wie die Profis! Ganz einfach mit diesem Tutorial von Team Recycled. Weitere Tutorials findet ihr auch auf unserem offiziellen Youtube Channel http://www.youtube.com/GotToDanceoffiziell

25.09.2014 12:00 | 4:59 Min | © ProSieben

Ihr wollt die volle Aufmerksamkeit auf dem Dancefloor? Dann solltet ihr euch vor eurem nächsten Club-Besuch mal dieses Video anschauen. Hier zeigt euch das Team Recycled, wie ihr den sexy Move ganz einfach nachmachen könnt. Sie stellen euch einen ganzen Tanz vor, in dem ihr eure neu erlernten Twerk-Skills anwenden könnt. Also: twerk it!

Was ist twerken?

Will man das Twerken mit Worten beschreiben, ist das gar nicht so einfach. Auf alle Fälle heißt es erst einmal runter mit dem Po, Oberschenkel anspannen und in die Hocke gehen. Jetzt macht man ruckartige Bewegungen mit dem Po. Man wechselt dabei vom Hohlkreuz zum leicht runden Rücken. Aber schaut euch lieber das Video an, dann seht ihr es ganz genau! Twerken ist übrigens nicht nur was für Frauen! Auch bei Männern schaut das ziemlich cool aus.

Wer hat das Twerken erfunden?

Woher der sexy Tanz kommt, ist nicht ganz geklärt. Den Ursprung der Bewegung verortet man in der afrikanischen Tanzkultur. Hier gibt es Bewegungen, die mit dem Twerken verglichen werden können. Der Begriff tauchte um 1993 in der US-amerikanischen Hip-Hop-Szene auf. Berühmt geworden ist er aber definitiv durch Miley Cyrus, und zwar mit einem unvergessenen Auftritt bei den MTV Music Awards 2013. Hier hält Skandalnudel Miley nämlich ihrem Kollegen Robin Thicke ihren sexy Po im nudefarbenen Bikini entgegen, streckt frech die Zunge raus und twerkt, was das Zeug hält.

Höchst offiziell: twerking im Oxford Dictionary

„Dance to popular music in a sexually provocative manner involving thrusting hip movements and a low, squatting stance.“ So steht es im offiziellen Oxford Dictionary. Da wurde es nämlich 2013 aufgenommen, nachdem Miley Cyrus diesen Tanz weltbekannt gemacht hat. Der Begriffsursprung von „to twerk“ hat vermutlich etwas mit den Wörtern „twitch“, „twist“, „jerk“ und „work“ zu tun. Aha! Auch im Duden findet ihr bereits den „Twerk“ als „lasziven Tanzstil mit besonderer Betonung der Bewegung von Gesäß und Hüften.“

Miley Cyrus: von Hannah Montana zur sexy Twerk-Queen

So unschuldig, so süß und ein Vorbild unzähliger junger Mädchen – so kennen wir den Disney-Seriencharakter Hannah Montana, gespielt von Miley Cyrus. Unter diesem Namen wurden auch Mileys erste Musikalben veröffentlicht. 2006 kam die erste Veröffentlichung unter dem Namen Miley Cyrus auf. Ihr Geburtsname ist übrigens Destiny Hope Cyrus. Weil sie wohl ein recht fröhliches Kind war, wurde sie oft Smiley genannt, woraus wiederum Miley wurde. 2008 ließ sie sich tatsächlich umbenennen, und zwar in Miley Ray Cyrus. Ihr Vater Billy Ray Cyrus ist ein berühmter Country-Musiker. Während Miley damals noch einen Purity-Ring trug, der für sexuelle Enthaltsamkeit vor der Ehe steht, veränderte sich ihr Image bald drastisch. 2013 sah man sie plötzlich nackt auf einer Abrissbirne schaukeln. Statt süßem Disney-Mädchen war da plötzlich diese sexy, laszive Twerk-Queen, die einen Skandal nach dem nächsten verzeichnete.

Alle Previews und Trailer zur neuen Staffel

Ganze Folgen - Kostenlos und in voller Länge

Nicht gefunden, was du suchst?

Facebook