- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Im Frühjahr 2021 lief der erste Teil der Staffel 4 von "Joko und Klaas gegen ProSieben". Nun dürfen sich die Fans der beiden tapferen Entertainer auf den zweiten Teil der Staffel freuen. In insgesamt fünf Shows treten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf wieder gegen ihren Arbeitgeber an. Bei einer Niederlage droht dem Duo eine Aufgabe der meist eher unangenehmeren Art. Gewinnen sie jedoch eine Show, bekommen sie dafür am darauffolgenden Tag 15 Minuten Sendezeit zu ihrer freien Verfügung.

15 Minuten zumeist für den guten Zweck 

Jene berühmten 15 Minuten brachten unter anderem die siebenstündige und mit dem Deutschen Fernsehpreis 2021 ausgezeichnete Dokumentation "#NichtSelbstverständlich" hervor, in welcher der aktuelle Pflegenotstand in Deutschland thematisiert wird. Zudem gewannen Joko und Klaas den Grimme-Preis für ihren 15-minütigen Beitrag "Männerwelten". Geht eine Show jedoch in die Hose für Joko und Klaas, winken dem Duo eben keine rühmlichen Preisverleihungen, sondern zum Beispiel die Ablichtung für einen Pferdekalender oder ein Moderatoren-Job außerhalb ihrer Wohlfühlzone. 

Endlich fix: die erste Show steigt am 23. November 

Wie nun ProSieben heute Mittag über Twitter bekannt gab, startet am 23. 11.2021 die zweite Hälfte von Staffel 4 von "Joko und Klaas gegen ProSieben". Immer dienstags um 20:15 Uhr treten dann Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in sechs Spielrunden plus Finale gegen ihren Heimatsender an. ProSieben selbst lässt sich wieder von prominenten Stars vertreten, die als Gegner von Joko und Klaas verhindern sollen, dass die beiden Entertainer am Ende der Show 15 Minuten Sendezeit bekommen. Schließlich möchte ProSieben die beiden Haudegen nur zu gerne zu seiner Verfügung haben, um sie mit den außergewöhnlichsten Strafen herauszufordern.  

Alle aktuellen News

Aktuelle Highlights