taff

Na, Lust? Frauen, die so verhüten, haben am meisten Sex

Staffel 129.06.2017 • 23:00

Forscher haben entdeckt, dass es zwischen bestimmten Verhütungsmitteln und der Lust auf Sex einen Zusammenhang gibt. Im Video erfahrt ihr mehr.

Sex ist die schönste Nebensache der Welt. Die weibliche Lust wird dabei aber auch durch das jeweilige Verhütungsmittel beeinflusst. Das hat Steven Gangestad, Professor an der University of New Mexico, zusammen mit seinen Kollegen herausgefunden. 

Die Zusammensetzung der Pille kann das Sexleben beeinflussen

Vor allem die Pille soll laut dem Studienergebnis einen Einfluss auf das weibliche Verlangen haben. Genauer gesagt die Zusammensetzung der Pille. Führen Frauen eine stabile Beziehung und fühlen sich bei ihrem Partner wohl, haben sie häufiger Sex, wenn ihre Pille wenig Östrogen enthält.

Anders verhält es sich bei Frauen, die eine lockere Beziehung führen. Diese hatten häufiger Geschlechtsverkehr, wenn ihre Pille mehr Östrogen enthielt.

Sex hat Einfluss auf die Beziehung

Auch der Anteil des Hormons Progesteron beeinflusst die Häufigkeit der sexuellen Kontakte, fanden die Forscher heraus. Frauen, die eine glückliche Beziehung führen, haben häufiger Lust auf Sex, wenn ihre Pille mehr Progesteron abgibt. 

Die Wissenschaftler untersuchten auch die Wichtigkeit von Sex in einer Beziehung. Das Ergebnis dürfte kaum überraschen. Sie fanden nämlich heraus, dass ein erfülltes Sexualleben die Bindung eines Paares stärke.