taff

Playlist

taff

Von gutem zu Mega-Sex: Mit diesem Trick klappt's

Staffel 1

Ein spezieller Muskel sorgt für den Unterschied zwischen gutem und sehr gutem Sex. Wenn ihr ihn trainiert, kann euer Liebesleben in ungeahnte Höhen vordringen. Im Video verraten euch die Details.

16.03.2017 18:04 | 1:15 Min | © Wundermedia

Viele sitzen vor dem PC, noch mehr aber auf dem PC, auf dem PC-Muskel. Er befindet sich zwischen dem Schambein und dem Steißbein im Bereich des Beckenbodens. Während des Liebesspiels ist seine Rolle nicht zu unterschätzen.

Der PC-Muskel informiert das Gehirn

Vom PC-Muskel werden Signale ins Gehirn ausgesandt. Sie führen dort zur Ausschüttung von Glücks- und Sexualhormonen.

Lustgewinn für Mann und Frau

Gut trainiert, verbessert der PC-Muskel für Mann und Frau das Lustempfinden während des Geschlechtsverkehrs. Für den Mann fühlt sich die Vagina enger an, er spürt seine Partnerin insofern intensiver. Für sie nimmt die Intensität des Orgasmus zu.

Bessere Kontrolle über den Orgasmus

Das gilt auch für die Herren der Schöpfung. Er kann seinen Orgasmus über den PC-Muskel besser kontrollieren und steuern. Zudem dauert er länger an.

Kegeltraining

Das so genannte Kegeltraining stärkt den PC-Muskel. Ihr spürt und lokalisiert ihn, wenn ihr mal beim Wasserlassen euren Strahl unterbrecht. Dafür ist der PC-Muskel zuständig.

Pilates für besseren Sex

Ihm helfen auch Pilates-Übungen. Beispielsweise der Bogenschütze oder eine Abwandlung der so genannten Schulterbrücke. Wer den Dreh raus hat, wird auf die Dauer mit einem Sex-Upgrade belohnt werden.

Ganze Folgen nochmal ansehen

taff Livestream