Teilen
Merken
taff

What the Back?!: Ultimative Geburtstagstorte

Staffel 202104.01.2021 • 12:00

Lina Schümann backt dieses Mal die ultimative Geburtstagstorte. Für sie ist das ganz klassisch eine Schokoladentorte, doch mit der orangenen Glasur verpasst sie der Torte etwas Besonderes.

Rezept „Ultimative Geburtstagstorte“

SCHOKOKUCHEN: 

220 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker 
1 Prise Salz 
5 Eier  
170 g Mehl  
2 EL Kakaopulver 
3 TL Backpulver 
50 ml Milch 
100 g zartbitter Raspelschkolade

Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und die Milch eingießen. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluss die geraspelte Schokolade vorsichtig unterrühren.  
Den Teig in die Formen füllen und im vorgeheizten Backofen backen.  
Den Kuchen aus der Backform nehmen und komplett erkalten lassen. 

Backzeit: ca. 35-40 Minuten 
Temperatur: 180°C (160°C Umluft) 
Backform: 2 x Ø18cm Springform  

HIMBEER-GANACHE:

225 g weiße Kuvertüre 
75 ml Sahne 
120 g Himbeermark (aus gefrorenen Himbeeren) 

Die aufgetauten Himbeeren durch ein Sieb streichen, in einen Topf geben und aufkochen. 
Die Kuvertüre Hacken. Die Sahne aufkochen und auf die Kuvertüre geben. Nach 2-3 Minuten vorsichtig rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Die Himbeeren hinzugeben und unterrühren. Für mindestens eine Stunde kaltstellen. Vor dem Verwenden aufschlagen.

FRUCHTEINLAGE:

300 g TK-Himbeeren, aufgetaut

VANILLE-BUTTERCREME:

150 g Butter 
450 g Puderzucker 
80 g Frischkäse 
20 ml Sahne 
etwas Vanilleextrakt 
Prise Salz 
Lebensmittelfarbe 

Die Butter mit dem Frischkäse für 3-4 Minuten verrühren. Nach und nach den Puderzucker und die Sahne hinzugeben. Den Vanilleextrakt und das Salz unterrühren. Sollte die Buttercreme zu flüssig sein, etwas mehr Puderzucker hinzugeben. Ist sie zu fest, etwas mehr Sahne dazugeben. 
Zum Schluss die Lebensmittelfarbe unterrühren.

DRIP: 

125 g Deco-Melts  
30 ml Schlagsahne 
 

Die Sahne erwärmen und auf die farbigen Schoko-Taler geben. Vorsichtig rühren, bis die Taler vollständig aufgelöst sind. Bei Bedarf etwas mehr erwärmte Sahne oder Schokolade hinzugeben. 
Als Alternative kann auch weiße Schokolade verwendet werden. 

Tipp: Die Torte gut kühlen, bevor der warme Drip aufgetragen wird.

Zubereitung:

Die ausgekühlten Schokokuchen aus den Springformen lösen und einmal waagerecht durchschneiden. Auf einem Boden zunächst die Himbeer-Ganache gleichmäßig verteilen, dann die aufgetauten Himbeeren darauf geben. Den nächsten Boden auflegen und ebenso wie den ersten füllen. Wenn alle Böden gestapelt sind, mögliche Lücken an den Rändern mit der Ganache auffüllen und die Torte kaltstellen.  
Nach dem Kühlen die Torte in zwei Durchgängen glatt mit Buttercreme einstreichen und nochmal kühlen. 
Den Drip zubereiten und noch warm auf die kalte Torte geben. Zum Schluss den unteren Tortenrand mit den Zuckerstreuseln verzieren und die Geburtstagskerzen aufstecken.