Teilen
Merken
taff

Brand im Europapark: So erlebte Schlagerstar Beatrice Egli das Feuer

28.05.2018 • 14:34

Die Aufnahmen sind wirklich erschreckend: Am Wochenende gab es einen Großbrand im Europapark Rust. Beatrice Egli war live dabei und postet ihre Eindrücke auf Instagram.

Die Bilder vom Brand im Europa-Park Rust machen auch Tage später noch betroffen. Unter anderem, weil sie das Ausmaß der Verwüstung erahnen lassen, das das Feuer in dem beliebten Freizeitpark verursacht hat.

Europa-Park Rust: Brand verursacht meterhohe Rauchwolke

Am Samstag, den 26. Mai 2018, brannte es in dem Vergnügungspark in Baden-Württemberg, der mit 5,7 Millionen Park-Besuchern im Jahr 2017 der am meisten besuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum ist. Eine riesige schwarze Rauchwolke war über dem Europa-Park Rust zu sehen.

Themenbereiche "Skandinavien" und "Holland" von Feuer beschädigt

Vom den Flammen besonders schlimm betroffen waren die Themenbereiche "Skandinavien" und "Holland". Nach Angaben der Polizei gab es keine verletzten Besucher. Mehr als 500 Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Brand zu löschen.

Nur einen Tag später öffnete der Freizeitpark wieder

Mit Erfolg: Abgesehen von den Themenbereichen „Skandinavien“ und „Holland“ ist der Park wieder geöffnet, wie der Sprecher des Europa-Parks auf Twitter verkündete. 
Die Brandursache ist nach wie vor unklar. Zunächst war man davon ausgegangen, dass das Feuer in einer größeren Halle ausgebrochen sei. Brandermittler versuchen nun die genaue Brandursache festzustellen.

Sängerin Beatrice Egli war im Europa-Park Rust während des Feuers

Schlager-Sängerin Beatrice Egli befand sich zum Zeitpunkt des Feuers im Europa-Park auf dem Weg zu einer Probe. Wie sie die Situation erlebt hat, seht ihr oben im Video.