Teilen
taff

Kälteeinbruch zum Frühlingsanfang: Hier wird es nochmal kalt

20.03.2018 • 15:30

Zum kalendarischen Frühlingsanfang erwartet uns in Deutschland noch einmal ein richtiger Kälteeinbruch. Unsere Kollegen von "Wetter.com" haben uns verraten, wann die Temperaturen endlich steigen.

Der Frühling ist da! Zumindest wenn es nach dem Datum geht. Denn am 20. März beginnt der kalendarische Frühling. Doch davon kann mit Blick auf das aktuelle Wetter keine Rede sein. Schnee, Kälte und Frost – so sieht der Frühlingsanfang 2018 in Deutschland aus.

Es soll sogar noch einmal schneien

Aber wann wird es denn nun wärmer? Anscheinend müssen wir uns da noch gedulden, wie uns unsere Kollegen von Wetter.com verraten haben. Von Sonne und Frühlingstemperaturen also keine Spur. Im Gegenteil, es soll sogar noch einmal schneien. Wo es in den nächsten Tagen besonders kalt und verschneit sein wird, erfahrt ihr oben in unserem Video.

Der Winter 2018 hält uns also weiter in seinem eisigen Griff. Und das, obwohl der aktuelle Winter sogar als mild eingestuft wird. Das kann man bei dem aktuellen Wetter kaum glauben, aber es stimmt. Denn im Dezember und Januar war es im Vergleich zum Vorjahr wärmer. Erst ab Februar sanken die Temperaturen extrem.

Der Winter 2018 war milder als im Jahr zuvor

Wie die dpa berichtet, war beispielsweise im Februar keine einzige Nacht in Gießen und Chemnitz frostfrei. Auch auf der Zugspitze gab es sogar einen Kälterekord. In der Nacht auf den 27. Februar fielen die Temperaturen auf dem höchsten Berg Deutschlands sogar auf minus 30,4 Grad.

Auch wenn der Winter im Ganzen milder war als das Jahr zuvor, haben viele Menschen nun genug von den frostigen Temperaturen und sehnen sich den Frühling herbei. Und vielleicht scheint ja doch schon wieder bald die Sonne und lässt das Thermometer wieder steigen.

Weitere Videos: Harmlose Erkältung oder gefährliche Grippe? Daran erkennst du den Unterschied