Teilen
Merken
taff

Konkurrenz für den Döner? Kumru wird immer beliebter

11.04.2018 • 13:45

Der Kumru soll DAS neue Trend-Essen sein. Sogar als möglicher Döner-Konkurrent wird der Fast-Food-Snack angesehen. Was wirklich dahintersteckt, erklären wir im Video.

Der Döner erfreut sich in Deutschland größter Beliebtheit. Zwar wird er nicht ganz so oft gegessen wie deutsche Leibspeisen wie Schnitzel, Currywurst und Pizza, allerdings ist er als Fast-Food nicht mehr wegzudenken. Jetzt droht dem Döner allerdings große Konkurrenz. Und diese kommt ebenfalls aus der Türkei.

Das Gericht hört auf den Namen "Kumru" und ähnelt auf den ersten Blick dem Döner. Brot, Gemüse, Fleisch – alles dabei. Doch schaut man genauer hin, fallen gravierende Unterschiede auf.

Das Kumru wird nicht mit Fleisch vom Spieß belegt, stattdessen sind drei verschiedene Sorten türkischer Wurst enthalten. Obendrauf gehören zum klassischen Kumru noch Tomate, Essiggurke, geschmolzener Käse und eine Soße. Und auch das Brot unterscheidet sich – für den Kumru basiert dieses auf einer Kichererbsen-Basis.

Bislang gibt es Kumru in Deutschland noch nicht allzu oft zu kaufen. Spezielle Restaurants gibt es bislang zum Beispiel in Berlin und in Frankfurt. Doch wer weiß: Schmeckt der Kumru den Deutschen, kann man ihn bald vielleicht noch in vielen weiteren Städten kaufen.